Der Pavillon mit dem Spielbüro des Einsiedler Welttheaters 2013 ist in unmittelbarer Nähe zum Kloster perfekt gelegen. Der Vorverkauf läuft seit vergangenem Dienstag. Bilder Urs Gusset
Der Pavillon mit dem Spielbüro des Einsiedler Welttheaters 2013 ist in unmittelbarer Nähe zum Kloster perfekt gelegen. Der Vorverkauf läuft seit vergangenem Dienstag. Bilder Urs Gusset
Spielbüroleiterin Romy Shaqiri (rechts) und Bettina Kälin sind für den Ticketverkauf im Pavillon zuständig.
Spielbüroleiterin Romy Shaqiri (rechts) und Bettina Kälin sind für den Ticketverkauf im Pavillon zuständig.

Bühne

Romy Shaqiri: «Ich bin angekommen»

Diese Woche ist das Welt- theater in aller Munde. Der Vorverkauf im Spielbüro ist gut angelaufen. Und morgen werden die Rollen für das Welttheater 2013 verteilt.

«Ich bin angekommen», sagt Romy Shaqiri aus Einsiedeln, Leiterin des Spielbüros des Einsiedler Welttheaters 2013, im Gespräch mit dieser Zeitung. Sie arbeitet zwar bereits seit Anfang November im Spielbüro, das sich in einem Pavillon in unmittelbarer Nähe des Klosters befindet. Doch der Vorverkauf für die 41 Aufführungen vom 21. Juni bis am 7. September begann erst am letzten Dienstag.

«Gut angelaufen»

Romy Shaqiri, die im Spielbüro von der Einsiedlerin Bettina Kälin, ihrer Stellvertreterin, unterstützt wird, freut sich, dass «der Vorverkauf gut angelaufen ist». Das Spielbüro öffnete offiziell am Dienstag um 9 Uhr seine Tür. «Und schon wenige Minuten später hatten wir die ersten Kunden», sagt Romy Shaqiri. Die Hauptaufgabe der beiden Frauen ist der Ticketverkauf – einerseits für Privatpersonen, anderseits für Gruppen. Derweil die einen Kunden im Spielbüro vorbeikommen, um eine Eintrittskarte zu kaufen, bestellen andere ihr Billett telefonisch oder per E-Mail. Die beiden Mitarbeiterinnen des Spielbüros verweisen zudem gerne auf die Ausstellung «Dem Meister ein Spiel» in der Fram, dem Museum Kulturerbe in Einsiedeln. Diese Ausstellung – Caldéron, die Einsiedler und ihr Welttheater – ist in der Fram vom 24. Februar bis am 30. November zu sehen (www.fram-einsiedeln.ch).

Auf den Leib geschnitten

Dieser 100-Prozent-Job, der bis Ende Oktober befristet ist, scheint Romy Shaqiri wie auf den Leib geschnitten. Die gelernte Reiseberaterin, zuletzt Filialleiterin der Knecht Reisen AG Einsiedeln, liebt den Umgang mit Kunden, die gleich ein Billett kaufen oder mehrere Tickets reservieren lassen und erst später definitiv kaufen. Die Fachfrau spricht in diesem Fall von «Gruppen verwalten». Es sei ein Traum von ihr gewesen, einmal den Job als Spielbüroleiterin des Einsiedler Welttheaters zu übernehmen, sagt Shaqiri. Jetzt habe es gepasst. Die drei Kinder seien erwachsen. Sie bewarb sich auf die ausgeschriebene Stelle und erhielt den Zuspruch. «Ichhabe mich sehr gefreut», sagt die 57-Jährige, die als 14-jähriges Mädchen beim Einsiedler Welttheater als Singengel mitgespielt hat. Später habe sie keine Zeit mehr gehabt, eine Rolle zu übernehmen. Dennoch freut sie sich auf die Rollenverteilung für das Einsiedler Welttheater 2013, die morgen Samstagnachmittag im Dorfzentrum stattfindet. «Ich bin sehr neugierig und werde auch Proben besuchen.» Sie kann es kaum erwarten, wie «sich alles entwickelt».

Ort der Begegnung

Der Pavillon, in dem sich das Spielbüro befindet, ist ein Ort der Begegnung. Hier verkehren nicht nur Leute, die ein Ticket kaufen. «Wir haben viel Laufkundschaft», sagt Romy Shaqiri und präzisiert: «Touristen, die einfach reinschauen und einen Prospekt verlangen.» Den neuen Standort des Spielbüros – zuletzt beim Meinrad-Lienert Platz – bezeichnet sie als «perfekt», weil der Pavillon von vielen wahrgenommen werde. Im Pavillon hat auch Claudia Capecchi, Produktionsleiterin des Einsiedler Welttheaters 2013, ihr Büro. Zudem dient der Pavillon als Sitzungszimmer für den künstlerischen Stab sowie die Administration.

Ticketbestellung

Für die 41 Aufführungen können ab sofort Tickets gekauft werden – über den Ticket Corner, Telefon 0900'800'800 (1.19 Franken pro Minute/Festnetztarif), oder über das Spielbüro in Einsiedeln, Telefon 055/422'16'92. Für Informationen, Gruppenbuchungen und Reservationen von Rollstuhlplätzen ist das Spielbüro in Einsiedeln zuständig.

Details

info@welttheater.ch
www.welttheater.ch

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

18.01.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/dwe4iB