Erhielt als 1000. Besucherin das Zertifikat «hiesig»: Helene Küchler (zweite von links) mit dem EZU Werk (von links): Ursi Staub, Esther Schaudt-Kälin und Zeno Schneider. Foto: zvg
Erhielt als 1000. Besucherin das Zertifikat «hiesig»: Helene Küchler (zweite von links) mit dem EZU Werk (von links): Ursi Staub, Esther Schaudt-Kälin und Zeno Schneider. Foto: zvg

Bühne

Über 1200 besuchten den «EZU-Integrationskurs»

Am 15. Januar lud das EZU Werk letztmals zu seinem Integrationskurs «hiesig»
ins Restaurant Sihlsee ein. Mit 1267 Besuchern war dem kabarettistischen Abend ein durchschlagender Erfolg beschieden.

Der gute Besuch des multimedialen Informationsabends für schon Hiesige und noch nicht solche entspricht offenbar einem Bedürfnis. Am Samstagabend, 14. Januar, konnte EZU mit Helen Küchler-Hafner die tausendste Kursbesucherin begrüssen. Die zugezogene Mitbürgerin betätigt sich bekanntlich äusserst aktiv im Einsiedler Kulturleben. Mit dem Besuch von «hiesig» beweist sie, dass sie wie viele andere auch am Hiesigwerden und Hiesigbleiben zu arbeiten gewillt ist. Auch sie konnte, trotz kleinen Mängeln im Fach «Sprache», das begehrte Branding «hiesig» entgegennehmen.

Nochmals am 22. April

Da leider noch nicht alle Bildungshungrigen berücksichtigt werden konnten, wird der Infoabend im Auftrag der Kulturkommission des Bezirkes Einsiedeln nochmals angeboten. Im Rahmen des Schwyzer Kulturwochenendes vom 20. bis 22. April 2012 kann der kabarettistische Kurs noch einmal besucht werden.

Genauere Informationen zur nächsten Aufführung werden zu gegebener Zeit in der Presse und ab Anfang Februar 2012 unter www.kultur-wochenende.ch/programm mitgeteilt.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

17.01.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/M1kbBf