Zum Abschied die Ehrenmitgliedschaft: Cornelia Bürgi, Sekretariat, überreicht Hermann Betschart das Abschiedsgeschenk. Bild Silvia Camenzind
Zum Abschied die Ehrenmitgliedschaft: Cornelia Bürgi, Sekretariat, überreicht Hermann Betschart das Abschiedsgeschenk. Bild Silvia Camenzind

Dies & Das

300 000 Mal Kultur angeklickt

Es wurde eine Person mit einem grossen Beziehungsnetz gesucht und gefunden: Peter Reuteler ist neuer Präsident von SchwyzKulturPlus. Das Kulturportal des Kulturvereins ist äusserst beliebt. Über 300 000 Mal wurde es im letzten Jahr angeklickt.

Seit dem Jahr 2009 ist www.schwyzkultur.ch in Betrieb, und das mit Erfolg. 2012 wurde das Portal über 308 000 Mal besucht, das sind 25 700 Besuche pro Monat. 5000 Kulturnachrichten sind inzwischen abrufbar, sie bleiben im kostenlosen Nachschlagewerk erhalten. Zudem wird der grösste Veranstaltungskalender des Kantons von SchwyzKulturPlus geführt. An der GV vom Mittwochabend im Hotel Drei Könige blickte Hermann Betschart auf seine sechs Jahre als Präsident zurück: «DieArbeit war interessant, vielfältig und erfüllend.» Dennoch musste er seinen Rücktritt bekanntgeben, als Bezirksammann ist er in Einsiedeln stark gefordert. Gesucht wurde ein Nachfolger, der ebenso gut vernetzt ist wie der gebürtige Muotathaler. Gefunden wurde er in alt Regierungsrat Peter Reuteler. Die Laudatio für den scheidenden Präsidenten hielt das bisher einzige Ehrenmitglied Toni Hupfauf. Neu sind er und Betschart zu zweit Ehrenmitglieder. Hermann Betschart war der Initiant des Kulturwochenendes, das 2012 von rund 15 000 Personen besucht worden war. In diesem Jahr organisiert der Verein die kommentierten Konzerte. Dank einem Gewinn von 20 000 Franken verfügt SchwyzKulturPlus nun über ein Kapital von 60 000 Franken.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

15.03.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/B2Cex7