Die ehemaligen Inhaber der Firma Eichhorn Schwyzerörgeli: Werner und Helen Greuter freuen sich, dass es weitergeht. Bild: Nicole Auf der Maur
Die ehemaligen Inhaber der Firma Eichhorn Schwyzerörgeli: Werner und Helen Greuter freuen sich, dass es weitergeht. Bild: Nicole Auf der Maur

Dies & Das

Eichhorn-Schwyzerörgeli gerettet

Die Firma der traditionellen Örgeli konnte verkauft werden.

Die Firma Eichhorn Schwyzerörgeli wäre nach der Geschäftsaufgabe von Helen, Werner und Christian Greuter fast verschwunden. Nach 130 Jahren wäre es vorbei gewesen mit der Firmengeschichte und diesen einzigartigen Musikinstrumenten. Nun haben Helen, Werner und Christian Greuter einen Käufer für die Firma gefunden. Der neue Inhaber will sich noch verhüllt wissen.


Neuer Sitz soll in Einsiedeln sein


Am 21. Oktober will er sich der Öffentlichkeit vorstellen. In Einsiedeln, wo dann auch der künftige Sitz von Eichhorn Schwyzerörgeli sein wird, hat er einen Schwyzerörgeli-Anlass geplant. Klar ist: Die Firma Eichhorn Schwyzerörgeli und damit ihr Gedankengut ist verkauft. Die ehemaligen Inhaber Helen, Werner und Christian Greuter freuen sich: «Über einen ‹Bote›-Artikel ist der Verkauf entstanden. Wir sind enorm glücklich darüber.» Die ehemaligen Inhaber haben dem Käufer einen professionellen Örgelibauer zugehalten. Dieser wird künftig reparieren, herstellen und zum Teil auch verkaufen – freischaffend, gleichbedeutend mit einem 50-Prozent-Pensum.


Käufer ist ein «verrückter Auslandschweizer»


Der Käufer – er sagt von sich, er sei ein «verrückter Auslandschweizer» – liebt Örgeli und sammelt sie. Er hat ein eigenes Geschäft, war unter anderem in Russland, Frankreich und Tunesien tätig. Er sitzt am Tisch und lächelt: «Ich freue mich enorm auf den 21. Oktober, wenn bekannt wird, an wen die Firma gegangen ist.» Es soll zudem auch ein Geschäft an der Hauptstrasse in Einsiedeln eröffnet werden. Dort werden künftig nicht nur Schwyzerörgeli, sondern auch Örgeli allgemein und exklusive Antiquitäten verkauft werden. Dieses Geschäft soll voraussichtlich vor Weihnachten die Türen öffnen. Der Geschäftssitz der Firma Eichhorn Schwyzerörgeli wird in Einsiedeln sein.


Bote der Urschweiz / Nicole Auf der Maur

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

06.10.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/8dvFGy