Monika Salzani arbeitet bei der Buchhandlung Benziger beim Klosterplatz. Bild Lukas Schumacher
Monika Salzani arbeitet bei der Buchhandlung Benziger beim Klosterplatz. Bild Lukas Schumacher

Dies & Das

«Müsste sieben Leben haben …»

Nicht nur Leseratten vertiefen sich an warmen Sommertagen gerne in einem Buch, sondern auch Lesemuffel. Monika Salzani weiss, welche Bücher in der Sommerzeit gerne gelesen werden.

Lukas Schumacher: Wie oft lesen Sie in der Woche?


Monika Salzani: Täglich, in der Regel vor dem Einschlafen. Je nachdem, wie spannend das Buch ist, werden es lange Nächte.


Welches Buch lesen Sie jetzt gerade?


Ich habe gerade mit Silvia Götschis Krimi «Einsiedeln» begonnen. Er gefällt mir sehr gut. Er ist unterhaltsam und spannend. Dass er in der Region spielt, ist eine tolle Sache und sogar unsere Buchhandlung wird erwähnt. Als Sommerlektüre ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Mir gefi elen auch die anderen Bücher von Silvia Götschi.


Sie arbeiten in einer Buchhandlung. Können Sie sich bei einer solch grossen Auswahl überhaupt entscheiden, was Sie als nächstes lesen möchten?


Die Auswahl ist so gross, dass ich mit dem Lesen nicht nachkomme. Der Bücherberg neben meinem Nachttisch wächst und wächst (lacht).


Welches ist Ihr Lieblingsbuch?


Das wäre immer noch das Buch «Zwei alte Frauen» von Velma Wallis. Es handelt von einem Nomadenstamm im hohen Norden von Alaska: Während eines bitterkalten Winters kommt es zu einer gefährlichen Hungersnot. Wie das alte Stammesgesetz es vorschreibt, beschliesst der Häuptling, die ältesten beiden Frauen als «unnütze Esser» zurückzulassen, um den Stamm zu retten. Doch die beiden alten Indianerfrauen geben in der Einsamkeit der eisigen Wildnis nicht auf, sondern besinnen sich auf ihre ureigenen Fähigkeiten. Das Buch ist leider sehr kurz, in etwa drei bis vier Stunden gelesen …


Welche Bücher sind beliebt bei Männern und welche bei Frauen?


Männer lesen in der Regel lieber Sachbücher und Krimis. Bei den Frauen ist das Spektrum breit gefächert. Ob Sachbuch, Ratgeber, Krimis, historische Romane oder Unterhaltungsliteratur, alles ist gefragt.


Welches Buch ist der aktuelle Bestseller?


Bei Belletristik sind es sicher Jean-Luc Bannalec, Guillaume Musso und Donna Leon. Beim Sachbuch Bernadette von Dreien, Yuval Noah Harari und Carla del Ponte und bei den Taschenbüchern und Broschüren sind Silvia Götschi und Alex Capus ganz vorne dabei. Auch Reiseführer sind sehr beliebt, trotz der ganzen Informationen aus dem Internet. Die Leute können so vor ihrer Reise bereits in das Land eintauchen, während der Reise darin stöbern und Neues entdecken und nach den Ferien dank des Buches in Erinnerungen schwelgen.


Haben Sie Sommerferien?


Ja, ich verbringe sie im Sommer jedoch zu Hause auf dem Liegestuhl im Garten oder am, auf und im See.


Welches Buch werden Sie jetzt im Sommer lesen?


Ich habe noch keine Sommerlektüre. Ich nehme einfach eines von meinem Bücherstapel. Ich müsste sieben Leben haben, um alle Bücher zu lesen, die ich zu Hause habe.


Was ist eine typische Sommerlektüre?


Für mich etwas Leichtes, das ich jederzeit weglegen kann, ohne lange über die Handlung der Geschichte nachdenken zu müssen.


Einsiedler Anzeiger / Lukas Schumacher

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

24.07.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/fdUjsR