Die Blaskapelle Etzel-Kristall bei einem vergangenen Konzert. Bild Etzel-Kristall
Die Blaskapelle Etzel-Kristall bei einem vergangenen Konzert. Bild Etzel-Kristall

Musik

Erste Generalversammlung der Blaskapelle Etzel-Kristall

Nach 26 Hauptversammlungen und der Vereinsgründung 2019 trafen sich am Samstagabend, 7. März, die Mitglieder der Blaskapelle Etzel-Kristall im Hotel Drei Könige in Einsiedeln zur 1. Generalversammlung.

Nach der Begrüssung durch den Präsidenten Christoph Huber ging es zügig durch die Traktandenliste. In seinem Jahresbericht liess der Präsident nochmals das vergangene Jahr Revue passieren. Nebst der CD-Produktion im Februar, den zahlreichen Auftritten in verschiedenen Regionen der Schweiz waren sicher das Blaskapellentreffen mit CD-Taufe in Unteriberg, das böhmische Wochenende Mitte August mit sieben Stunden Musizieren an drei Tagen sowie das Jahreskonzert im Zwei Raben die Höhepunkte des Vereinsjahres. Unvergesslich auch die viertägige Konzertreise ins Südtirol. Aus zeitlichen Gründen verlässt leider Marcel Kälin die Blaskapelle. Die Mitglieder werden seine Musikalität und seine Soli vermissen. Er wurde bereits am Jahreskonzert gebührend verabschiedet. Kassier Nik Schuler konnte trotz CD-Produktion und der Reise ins Südtirol eine ausgeglichene Rechnung präsentieren. Nachdem Edi Kälin und Meiri Birchler als Revisoren die Rechnung 2019 zur Annahme empfohlen hatten, wurde diese einstimmig genehmigt. Das vorsichtig erstellte Budget 2020 mit einer schwarzen Null wurde einstimmig genehmigt. Da sich der gesamte Vorstand zur Wiederwahl stellte, wurde er in globo bestätigt. Ihm gehören Christoph Huber, Josi Lang, Valentin Egli, Bruno Marggi und Toni Gräzer an. Einstimmig wurde dem Vorstand und dem Kassier Decharge erteilt.

Unsichere Konzertsituation


Wegen dem momentanen Coronavirus-Veranstaltungsverbot stehen verschiedene Engagements im Frühling in der Schwebe. Ob das traditionelle Blaskapellentreffen in Oberiberg Ende März stattfinden kann, ist alles andere als sicher. Ein Workshop mit Mathias Gronert, die Teilnahme am Schweizerischen Blaskapellentreffen in Grosswangen und das Jahreskonzert im Oktober in Einsiedeln sind weitere Termine im Jahresprogramm 2020. Bei einer Diskussion über eine Teiländerung des Tenüs konnte keine Einigung erzielt werden. Der Vorstand wird eine weitere Variante ausarbeiten und diese dem Verein bei Gelegenheit präsentieren. Nach ein paar Bemerkungen des Präsidenten konnte die Versammlung um 19.20 Uhr geschlossen werden. Anschliessend wurde zusammen mit den Partnerinnen das vorzügliche Essen aus der Drei-Könige-Küche genossen und bei Speis und Trank die Geselligkeit und Kameradschaft gepflegt.

Blaskapellentreffen in Oberiberg


Bereits zum 18. Mal findet am Sonntag, 29. März, das Blaskapellentreffen statt. Dieses Jahr findet der Anlass in der MZH Moos in Oberiberg statt. Als Gastformationen konnten folgende Kapellen verpflichtet werden: die Dorfmusik Bachenbülach und die Blaskapelle Thurgados. Die auf den Plakaten und der Website aufgeführte Bouelemusig Langnau musste ihre Teilnahme wegen eines Todesfalls und drei schweren Erkrankungen absagen. Die anderen Kapellen haben sich bereit erklärt, ihre Spielzeit zu verlängern. Natürlich wird auch die organisierende Blaskapelle Etzel-Kristall zu hören sein. Türöffnung ist um 10 Uhr. Die Konzerte beginnen um 11 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Franken. Für die Festwirtschaft und das Kuchenbuffet sorgt die Musikgesellschaft Oberiberg (Inserat folgt). Ob wegen dem Coronavirus-Veranstaltungsverbot das Treffen stattfinden kann, wird sich nach dem 15. März ergeben. Informationen über alle Anlässe sind auf www.etzel-kristall.ch

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

13.03.2020

Webcode

schwyzkultur.ch/q6nxGx