Die Organisatoren sind mit dem Verlauf der Ausstellung Junge Kunst 09 zufrieden – ob es in einigen Jahren wieder eine Ausstellung geben wird, ist noch offen. Bild EA
Die Organisatoren sind mit dem Verlauf der Ausstellung Junge Kunst 09 zufrieden – ob es in einigen Jahren wieder eine Ausstellung geben wird, ist noch offen. Bild EA

Kunst & Design

Ausstellung Junge Kunst 09 zieht Bilanz

Die erstmals durchgeführte Ausstellung Junge Kunst 09 kann ein zufriedenstellendes Fazit ziehen. Das Experiment ist geglückt. Ob es eine Zweitauflage gibt, ist derzeit noch offen.

Am letzten Sonntagabend haben sich im Einsiedler Chärnehus die Türen zur Ausstellung Junge Kunst 09 bereits wieder geschlossen. Während nur acht Tagen haben 500 Personen aus Einsiedeln, der Region und der ganzen Schweiz die kreativen Werke der 17 Künstlerinnen und Künstler im Alter von 18 bis 24 Jahren aus unserem Bezirk bestaunt. Sogar ein Ehepaar aus Tromsoe (Norwegen) konnte begrüsst werden. Es kamen auch erfreulich zahlreiche junge Leute ins Chärnehus, um die Werke ihrer Altersgenossen zu besichtigen.

Überraschende Vielfalt

Die Vielfalt der gezeigten Werke erstaunte alle. Der überraschende Animationskurzfilm mit der Ameise, die kleinen, geheimnisvollen Objekte in den Vitrinen, die grosse, naturgetreue Petflasche, die besonderen Stühle, der etwas schiefe Heimweg bis zum Zentrum der Kreativität, prächtige Fotos in allen Grössen, Bilder in diversen Techniken und Farben, die besondere Installation mit Videofilm im heimeligen Dachstock, um nur einige zu nennen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Was der einzelne Besucher als Kunst empfindet, ist natürlich sehr unterschiedlich und bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen. Die Gruppe Junge Kunst 09 und die anwesenden jungen Talente erhielten viele positive Rückmeldungen, sei es persönlich oder mit zahlreichen lobenden Bemerkungen im grünen Gästebuch.

Broschüre als Erinnerung

Das Experiment, einmal die eher stillen Frauen und Männer, ohne vorherige Jurierung, zu einer Ausstellung einzuladen, hat sich für alle Teilnehmenden mehr als gelohnt! Die Energie der jungen Leute hat sich offensichtlich auf die Besucher übertragen. Beeindruckt haben sie jeweils die Ausstellung verlassen. Als wertvolle Erinnerung an die Junge Kunst 09 Einsiedeln bleibt die sorgfältig gestaltete Broschüre zur Ausstellung, welche der Kulturverein Chärnehus seinen Mitgliedern als Weihnachtsgabe geschenkt hat. Ob es in ein paar Jahren wieder ein ähnliches Projekt geben wird, ist zurzeit völlig offen. Wünschenswert wäre es auf alle Fälle.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

18.12.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/LdMrpm