Autor Paul Jud (rechts) und Illustrator Toni Ochsner zeigen ihre fünf «Meiri»-Bücher. Bild Urs Gusset
Autor Paul Jud (rechts) und Illustrator Toni Ochsner zeigen ihre fünf «Meiri»-Bücher. Bild Urs Gusset

Literatur

Vernissage findet in einer Bäckerei statt

Meiri und die Schokopralinen - das neue Kindermärchenbuch von Autor Paul Jud und Illustrator Toni Ochsner wird vorgestellt.

Der 62-jährige Paul Jud aus Einsiedeln steht vor einer interessanten Woche. Zum einen wird der gelernte Schriftsetzer, der als Ausbildungsberater beim kantonalen Lehrlingsamt in Schwyz arbeitet, heute Freitag in einer Woche pensioniert. Zum andern steht drei Tage zuvor, am Dienstag, seine Buchvernissage bei Schokopralinen bevor. Doch schön der Reihe nach. Eines jedoch noch kurz vorne weg: Paul Jud geht zwar in Pension, aber nicht als Autor. Die beiden nächsten Bücher, eines aus der beliebten «Meiri»-Serie und ein weiteres Erwachsenenbuch, sind thematisch schon aufgegleist.

Fünftes «Meiri»-Buch

Alle Jahre wieder, genauer gesagt seit 2010, erscheint jeweils auf Weihnachten ein «Meiri»-Buch, das sich bestens als Kindergeschenk eignet. Das eine oder andere Kind dürfte die vier bisherigen Märchenbücher im Regal stehen haben: Meiri und der Mond (2010), Meiri und der Weihnachtsstern (2011), Meiri und das Schaf Lili (2012) sowie Meiri und der Wohnwagen (2013). Jetzt folgt Meiri und die Schokopralinen, wieder von Autor Paul Jud und Illustrator Toni Ochsner (Inhalt siehe Kastentext).

Kleines Jubiläum

Das neue «Meiri»-Buch, das fünfte, ist ein kleines Jubiläum und ein Plädoyer für eine der wichtigsten Jugendorganisationen, der Pfadi, und gleichzeitig eine Anerkennung ihrer grossen Arbeit für die Jugendlichen. «Diese Geschichte gehört unter jeden Weihnachtsbaum», sagen Paul Jud und Toni Ochsner unisono. «So Gott und Toni wollen, gibt es noch mehr Meiri», sagt Paul Jud, der das Thema für das «Meiri»-Buch 2015 schon kennt und auch gleich nennt: «Werkspionage.» Doch zuerst folgt am kommenden Dienstag, 25. November, die Buchvernissage von Meiri und die Schokopralinen, dem neunten Buch von Paul Jud und Toni Ochsner insgesamt. Neben den fünf Kinderbüchern gibt es von den beiden noch vier Erwachsenenbücher: Gedankenplunder (2008), Noch mehr Gedankenplunder (2012), Totentanz (2012) und den Roman Die Himmelfahrt des Johannes (2014). Das nächste Erwachsenenbuch dürfte, dem Zweijahres-Rhythmus folgend, 2016 zum Thema «Zweiter Weltkrieg» erscheinen. Recherchen in Südtirol sind angesagt.

Pater Aaron stellt Buch vor

Doch zurück zur dienstäglichen Vernissage. Die Buchvorstellung erfolgt, passend zum Inhalt des Buchs, durch Pater Aaron Brunnner, Präses der Pfadi Einsiedeln. Pas send zum Thema ist auch die Atmosphäre an der Vernissage. Doch mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel: Als «Spielverderberin» steht, wie gewohnt bei der Präsentation der «Meiri»-Bücher, Rita Noser im Einsatz.

Aber auch der Ort der Vernissage von Paul Jud und Toni Ochsner hat, wie immer, einen engen Bezug zum Buch Meiri und die Schokopralinen. Sie erfolgt, bei Schokopralinen, in der Bäckerei Schefer an der Kornhausstrasse 33b in Einsiedeln. Die Lokalität ist nicht dem Zufall geschuldet. Paul Jud weilte im letzten Jahr mit seiner Abteilung des Lehr lingsamtes in der Bäckerei Schefer, wo «wir selber Pralinen gemacht haben». Dieser Besuch inspirierte ihn für Meiri und die Schokopralinen, zumal unter den Anwesenden tatsächlich ein Meiri gewesen war, viel älter zwar, kurz vor der Pensionierung, als der junge Meiri in den «Meiri»-Büchern.

Wie bei allen diesen Büchern sprechen Paul Jud und Toni Ochsner von zwei Büchern in einem - zum einen Text, zum andern Illustrationen. Jeweils bis Mitte Jahr bekommt Toni Ochsner den Seitenumbruch des Textes von Paul Jud, damit er seine Zeichnungen seitenbezogen machen kann. Diese müssen bis Ende Oktober fertig sein. Auch das neue Buch erscheint im Format A4 quer, die Schrift ist weiss. Die Doppelseiten haben jeweils die gleiche Grundfarbe, wodurch die Bildwirkung vertieft wird. Die Auflage beträgt wie bei allen «Meiri»-Büchern 500 Exemplare. Auch dieses Buch erscheint, wie all ihre bisherigen, im eigenen Vogelherd-Verlag in Einsiedeln (siehe Inserat).



Die Buchvernissage von «Meiri und die Schokopralinen» findet statt am Dienstag, 25. November, um 19.30 Uhr, in der Bäckerei Schefer, Kornhausstrasse 33 b (beim Fussballplatz), E

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

21.11.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/eUqe2j