Der Vorstand freut sich auf ein geruhsameres Vereinsjahr. Bild zvg
Der Vorstand freut sich auf ein geruhsameres Vereinsjahr. Bild zvg

Musik

150-Jahr-Jubiläum riss Loch in Kasse

Der Verein darf auf ein erfolgreiches 150-Jahr-Jubiläum
zurückblicken, welches dank grosszügigen Zuwendungen mit schwarzen Zahlen abgeschlossen werden konnte.

Die zahlreichen Anlässezum 150-Jahr-Jubiläum im vergangenenJahr waren für den Orchestervereineine grosse Bereicherung.Die Aktivitäten haben jedoch
ein ordentliches Loch in die Vereinskassegerissen. Dank dengrosszügigen Zuwendungen vonSponsoren und Gönnern und derUmsicht des Kassiers JohannesBorner ist man nicht in die rotenZahlen gerutscht.

Reich befrachtetes Jubiläumsjahr

Nach dem GV-Nachtessen im HotelDrei Könige liest die PräsidentinRuth Thalmann einen mehrseitigenJahresbericht vor. Allen wird dabeibewusst, dass im vergangenenJahr sehr viel passiert ist: Schnupperprobenim Januar, öffentlicheProbe am Kulturwochenende, JubiläumskonzertKloster Au mit Donathund Seraina Nussbaumer,Vereinsausflugin den Landesplattenberg
GL organisiert vonBruno Bettoli, Konzerte in den Altersheimen,grosses Jubiläumskonzertmit Apéro im Kultur- undKongresszentrum Zwei Raben, wo
ein Querschnitt durch die 150-jährigeVereinsgeschichte gezeigtwurde. Daneben spielten zahlreicheOrchesterleute an hohen Feiertagenim Kloster.

Musiker willkommen

Auch die Dirigentin Lucia Canonicaist zufrieden mit dem Verlaufdes Jubiläumsjahrs. Sie danktallen für den Einsatz. Sie weiss,dass das Mitmachen in einemOrchester aufwendig ist. VieleMusiker – vor allem junge – sind
mit Schule, Ausbildung und Arbeitstark beschäftigt und könnendie nötige Zeit nicht aufbringen.Sie sind jedoch im Vereinimmer herzlich eingeladen zu
Projektkonzerten.Unter dem Taktandum Mutationenist leider der Austritt einer Cellistinzu verzeichnen, was aberwettgemacht wird durch den Eintritt
einer neuen Spielerin.

Vorstand bleibt unverändert

Eine gut funktionierende Führungscrewhält das Vereinsschiff aufKurs. Ruth Thalmann dankt der DirigentinLucia Canonica, der VizepräsidentinHelen Küchler, der AktuarinAnita Schönbächler und demKassier Johannes Borner. Für dieArbeit und das Engagement währenddes strengen Jubiläumsjahrs
werden der Präsidentin KKL-Kartengeschenkt.

Das laufende Orchesterjahr

Am 11. Juni wird ein Konzert mitder Solo-Akkordeonistin YolandaSchibli im Grossen Saal stattfindenund das «Herbstkonzert» ist aufden 14. Januar 2018 geschoben.Unter anderem werden Meinradund Lorenz Küchler dann die «SinfoniaConcertante» von Mozart spielen.Am 23. Juni wirkt der Orchestervereinmit beim «EinsiedlerKultursommer».

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

28.03.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/suX1CP