Von links: Lukas Kauflin (Aktuar neu), Klara Kälin (60 Jahre), Heidy Sangiorgio (Chorleitung neu), Ruedi Birchler (Chorleiter bisher) und Rita Ochsner (20 Jahre). Bild zvg
Von links: Lukas Kauflin (Aktuar neu), Klara Kälin (60 Jahre), Heidy Sangiorgio (Chorleitung neu), Ruedi Birchler (Chorleiter bisher) und Rita Ochsner (20 Jahre). Bild zvg

Musik

Chorleiter nach 47 Jahren verabschiedet

Der Kirchenchor Bennau traf sich am Freitag, 10. Februar, zur 83. Generalversammlung im Restaurant Berghof. Chorleiter Ruedi Birchler gab sein Amt nach 47 Jahren an Heidy  Sangiorgio weiter.

Die Präsidentin Silvia Fässler begrüsste die vollzählig erschienenen Aktivmitglieder, Pfarrer Pater Benedict, Organistin Heidy Sangiorgio und den Chorleiter Ruedi Birchler. Das Protokoll der letzten Generalversammlung und die Jahresrechnung 2016 wurden mit bestem Dank an die Aktuarin beziehungsweise Kassierin genehmigt. Der Jahresrückblick zeigte, dass neben den kirchlichen auch die geselligen Anlässe einen festen Platz haben. Der Vereinsausflug im Juli führte bei sommerlichem Wetter nach Wiesenberg. Verwöhnt von fleissigen Heinzelmännchen und -frauen verbrachten wir einen herrlichen Tag bei Speis, Trank und Gesang. Auch die «Chässuppe» am Aschermittwoch und das Fondue-Essen im Dezember durften im vergangenen Vereinsjahr nicht fehlen. Zu den kirchlichen Höhepunkten gehörten unter anderem die Gottesdienste an Ostern, die Unterstützung der Erstkommunikanten am Weissen Sonntag, die Gestaltung des Gottesdienstes mit Jodelliedern am Bettag und am Suppentag des Frauenvereins, die Besuche in den Altersheimen Langrüti und Gerbe sowie die Aufführungen der «Läbchüelimäss» an Weihnachten und Silvester. Beim Traktandum Auszeichnungen konnten 18 von 24 Mitgliedern als Belohnung für 80 Prozent besuchte Proben einen Zopf entgegennehmen.

Wechsel im Vorstand

Es hatte sich schon im letzten Frühjahr abgezeichnet, dass es einen Wechsel im Vorstand und in der Leitung des Kirchenchores geben wird. Ruedi Birchler gibt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Chorleiter nach 47 Jahren ab! Mit Wehmut und Bedauern nahm der Verein die Kündigung zur Kenntnis. Doch die Nachfolge konnte bald geregelt werden. Heidy Sangiorgio übernimmt neben ihrer Aufgabe als Organistin neu auch die Leitung des Chores. Diese Doppelfunktion wird für die Sängerinnen und Sänger einige Änderungen mit sich bringen. Für das kommende Vereinsjahr wird deshalb auf neue Aktivitäten, welche an der Versammlung diskutiert wurden, verzichtet. Das Amt des Aktuars, welches ebenfalls Heidy Sangiorgio innehatte, übernimmt Lukas Kauflin. Beide werden einstimmig und mit Applaus gewählt. Der Chorleiter Ruedi Birchler bedankte sich bei dieser Gelegenheit für das aktive Mitmachen. Diesen Dankesworten schloss sich die Präsidentin Silvia Fässler an. Mit dem Lied «Kamerade » wurde der geschäftliche Teil beendet.

Ehrungen

Nach einem feinen Nachtessen konnten zwei Sängerinnen für ihr langjähriges Mitmachen geehrt werden. Rita Ochsner singt seit 20 Jahren im Verein mit. Klara Kälin ist bereits 60 Jahre im Kirchenchor dabei. Ruedi Birchler würdigte deren Engagement für den Verein mit einigen Zahlen und Anekdoten. Nun galt es für den Kirchenchor, von seinem langjährigen Chorleiter endgültig Abschied zu nehmen. Es gab in letzter Zeit einige Anlässe, bei denen Ruedi Birchler dann sagte: «das isch jetzt ’s letscht Mal gsy». Die Präsidentin Silvia Fässler fand die richtigen Worte für diesen Moment und überreichte ihm als Dankeschön einen Feriengutschein. Von der Kirchgenossenschaft Bennau und dem Kirchgemeinderat Einsiedeln wurde Ruedi Birchler bereits nach der Sonntagsmesse vom 5. Februar offiziell verabschiedet.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.02.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/EF4uWn