Wusste sein Publikum zu begeistern und kehrt mit seinem neuen Mundartalbum zu seinen Wurzeln zurück: Baschi. Bild Philipp Fanchini
Wusste sein Publikum zu begeistern und kehrt mit seinem neuen Mundartalbum zu seinen Wurzeln zurück: Baschi. Bild Philipp Fanchini

Musik

Der Pop-Rocker Baschi überzeugte in der Ziegelei

Der erfolgreiche Schweizer Musiker Baschi präsentierte am letzten Freitag sein neues Album «Neui Wält» in der Ziegelei Club & Lounge in Einsiedeln. Mit dem Werk kehrt der Baselbieter zum Schweizerdeutsch zurück.

Baschis Auftritt in der Ziegelei Einsiedeln lockte das Publikum in Scharen an. Während der Mittzwanziger mit seiner Band um kurz nach 22 Uhr das Konzert begann, warteten einige Besucher noch auf Einlass – so gross war der Andrang. Nicht nur junges Publikum fand den Weg in die Ziegelei. Dennoch gehörten während des Konzerts die vordersten Reihen der eigentlichen Zielgruppe von Baschi: Junge, vor allem weibliche, Teenager drängten sich nah am Bühnenrand, sprangen auf Baschis Anweisung in die Höhe, klatschten, kreischten und fotografierten mit ihren Handys drauflos.

Baschi kennt sein Publikum

Baschi zeigte, dass er weiss, wie er sich auf der Bühne geben muss, um seinem Publikum zu gefallen. Mit ausladenden Gesten, amüsanten Anekdoten und seinen grossen Reh-Augen wusste der 24-Jährige sein Publikum zu überzeugen. Eines machte Baschi klar: Auf der Bühne ist er ein Profi und er weiss, wie er auf sein vor allem weibliches Publikum wirkt. Seinem zeitweiligen Abstecher in die (hoch-)deutsche Sprache widmete Baschi am Freitag bloss zwei Songs, darunter auch «Unsterblich», der den Weg in Til Schweigers Film «Zweiohrküken» geschafft hat.

Spezieller Moment

Der kurzen Geschichte, wie Baschi von Schweiger angefragt worden ist und dann mit dem deutschen Schauspieler Abendessen ging, hörte das Publikum aufmerksam zu und so manche weibliche Zuhörerin stellte sich wohl vor, wie es wäre, Schweiger kennenzulernen. Auch Baschi gestand, dass dieser Moment für ihn ganz speziell war. «Ich dachte, jetzt hast du’s auch in Deutschland geschafft.» Der erhoffte Erfolg lässt momentan aber auf sich warten und auch das neue Album «Neui Wält» bringt wieder eingängige Pop-Rock-Songs in Schweizerdeutsch. Zumindest sprachlich kehrt Baschi also zu seinen Wurzeln zurück. Für die Schweiz aber kann man Baschi nach wie vor als Hitgarant bezeichnen. Gut geschriebene, mitreissende Songs, an Konzerten von einer Profi-Band adäquat umgesetzt und nicht zuletzt von einemversierten Frontmann sympathisch präsentiert.

Auf der Website von Baschi sind unter anderem auch Zuschauer-Fotos von Einsiedeln zu sehen:

www.baschimusig.ch

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.03.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/crFE9J