Von links: Pater Basil Höfliger, Geistliche Begleitung; Trudy Grätzer, Kassierin; Beat Huber, Präsident; Ida Mäder, Aktuarin; Fabian Bucher, Dirigent; Barbara Bucher, Vizepräsidentin. Foto: zvg
Von links: Pater Basil Höfliger, Geistliche Begleitung; Trudy Grätzer, Kassierin; Beat Huber, Präsident; Ida Mäder, Aktuarin; Fabian Bucher, Dirigent; Barbara Bucher, Vizepräsidentin. Foto: zvg

Musik

Egger willkommen geheissen

Am vergangenen Samstag fand in der Zunftstube des Restaurants Bären im Beisein von Präses Pater Basil Höfliger die Generalversammlung des Singkreises St. Cäcilia statt.

Nebst einigen Entschuldigungen waren 22 Personen anwesend und Präsident Beat Huber begrüsste diese herzlich. Nach dem Tischgebet von Pater Basil konnte das Nachtessen genossen werden. Als Stimmenzähler wurden Doris Kälin und Toni Diethelm bestimmt.


Ereignisreiches Jahr


Das Protokoll der letzten Generalversammlung und der Jahresbericht des Präsidenten wurden einstimmig genehmigt. Mit dem Kirchenchor Egg wurde abwechslungsweise in Egg und in Einsiedeln gesungen, so unter anderem am Karfreitag, an Ostern und in besonders guter Erinnerunng ist die Missa brevis in F, genannt Jugendmesse, von Joseph Haydn für die Ehejubilare. Es folgten Auftritte am Patrozinium St. Wolfgang und an Allerheiligen mit der Missa tertia des ungarischen Komponisten Lajos Bardos, an Weihnachten und Neujahr mit Teilen aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint Saens und dem zu Herzen gehenden Christe redemptor von Pater Basilius Breitenbach sowie am Meinradstag auf dem Etzel. Zu Beginn der Sommerferien unternahmen die Sänger eine Schifffahrt auf der MS Angelika. Im Chilbizelt konnte dank unseren treuen Besuchern ein ansehnlicher Betrag in die Vereinskasse verbucht werden, wenn dieser auch etwas kleiner ausfiel als in den Vorjahren. Der Vereinsausflug Anfang September führte auf die wunderbare Insel Mainau im Bodensee. Die Adventsfeier war im Bistro Tulipan. Ida Mäder verdankte Beat den umfassenden und interessanten Jahresbericht.


Erfolgreiche Rechnung


Trudy Grätzer orientierte über die Finanzen. Die Rechnung war genau geführt, wies eine Mehreinnahme aus und wurde ebenfalls genehmigt. Der Vorstand wurde in globo wiedergewählt. Neben Lydia Suter wurde Lisbeth Kälin neue Rechnungsprüferin für die demissionierende Anni Schönbächler, die diesen Posten 15 Jahre innehatte und ein Geschenk erhielt. Mit Barbara Bucher konnte auch das lange Zeit vakante Amt der Vizepräsidentin wieder besetzt werden. Bei den Mutationen sind drei Austritte zu verzeichnen, aber definitiv beigetreten ist erfreulicherweise Doris Kälin. Bei grösseren Aufführungen unterstützen den Chor einige Gastsänger.


Zusammenschluss vollzogen


Ein schon längeres Thema war der Zusammenschluss der beiden Chöre Einsiedeln und Egg. Dieser konnte an der GV vollzogen werden. Es freut die Einsiedler Sänger sehr, dass die Egger nun zu ihnen gehören. Sie singen schon einige Zeit miteinander und haben in Fabian Bucher seit zweieinhalb Jahren einen initiativen Dirigenten. Neuerdings gibt es eine Website über den Singkreis. Pater Basil dankte mit sympathischen Worten. Denen schlossen sich Fabian Bucher und Beat Huber an. Beat Huber machte noch auf das Kirchengesangsfest im Juli und das 60-Jahr-Jubiläum des Singkreises im November dieses Jahres aufmerksam. Um 21.50 Uhr schloss Beat die GV. Zwei Runden Lotto und gemütliches Beisammensein rundeten den Abend.


Einsiedler Anzeiger / eing.

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

02.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/gVujYQ