Musikschulleiter André Ott (links) freut sich über das neue Klavier von Volker Esterhammer. Bild zvg
Musikschulleiter André Ott (links) freut sich über das neue Klavier von Volker Esterhammer. Bild zvg

Musik

Ein neues Klavier übergeben

Am Freitag lud die Musikschule Einsiedeln Kinder und Eltern zum dritten gemischten Vortragsabend des Schuljahres ein. Dazu konnte auch in einem kleinen symbolischen Akt das neue Klavier in der Aula des Schulhauses Brüel seiner Bestimmung übergeben werden.

Es war ein sehr freudiger Anlass. Zum wiederholten Male präsentierten Schülerinnen und Schüler in der angenehmen Atmosphäre der Aula Brüel an einem gemischten Vortragsabend ihre gelernten Musikstücke. Die Vorträge waren sowohl zur Zufriedenheit der jungen Künstlerinnen und Künstler als auch zur Freude des Publikums erfolgreich. Einigen Jugendlichen darf auf Grund der Vorträge durchaus auch schon eine gewisse musikalische Reife zugesprochen werden.

Übergabe

Um gute Leistungen erbringen zu können, sind auch gute Rahmenbedingungen notwendig. Im Bereich der Tasteninstrumente (Flügel, Klaviere) hatte eine aktualisierte Bestandesaufnahme aller Instrumente für die Schulen Einsiedeln gesamthaft und im Speziellen für die Musikschule einigen Bedarf aufgezeigt. Ist es doch erst das vierte neu angeschaffte Instrument in den vergangenen drei Jahrzehnten. Für die Aula Brüel konnte nun mit der weitsichtigen Unterstützung des Schulrates und des Bezirksrates für das Rechnungsjahr 2011 ein qualitativ gutes Klavier der Marke Sauter durch die Musikschule budgetiert und angeschafft werden. Mit der Firma Pianoservice Esterhammer, Schindellegi, konnte ein Lieferant aus dem Kanton Schwyz beauftragt werden. Volker Esterhammer vom Pianoservice Esterhammer unterbreitete der Musikschule für ein qualitativ hochwertiges Instrument ein sehr attraktives Angebot.

Dank für gute Zusammenarbeit

Am Konzertanlass vom vergangenen Freitag konnte das neue Prunkstück in würdiger Manier «in Betrieb» genommen werden. Musikschulleiter André Ott präsentierte das Klavier und dankte Volker Esterhammer für die gute Zusammenarbeit. Dieser wiederum übergab die Schlüssel an Ott verbunden mit dem Hinweis, dass er auf einen regen Gebrauch des Instrumentes hoffe und es nicht zu oft abgeschlossen werden solle.

Mondschein-Sonate

Musiklehrer Georg Schmid spielte anschliessend der aktuellen Mondphase entsprechend einen kleinen Ausschnitt aus der Mondschein-Sonate (Klaviersonate Nr. 14 op. 27, Nr. 2) von Ludwig v. Beethoven. D er nächste gemischte Vortragsabend findet am Mittwoch, 30. März, um 19 Uhr in der Jugendkirche Einsiedeln statt. Der nächste Musikschulanlass findet morgen Mittwoch, 23. Februar, um 19 Uhr im Dachstübli des Klosters (Theatereingang) statt. Es präsentiert sich die Hornklasse der Musikschule und die Gabrielibläser der Stiftsschule unter der Leitung von Sandro Pfister.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

22.02.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/aLeKum