Neumitglieder (von links) Bettina Kälin und Luca Grätzer, Rechnungsprüferin Nicole Blöchliger und Musikkommissionsmitglied Eveline Schuler. Es fehlt: Simon Märchy (Neumitglied). Bild zvg
Neumitglieder (von links) Bettina Kälin und Luca Grätzer, Rechnungsprüferin Nicole Blöchliger und Musikkommissionsmitglied Eveline Schuler. Es fehlt: Simon Märchy (Neumitglied). Bild zvg

Musik

Erfolgreiche Neueinkleidung

Die Feldmusik Bennau darf auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und konnte sich am Jahreskonzert 2015 erstmals in der neuen Bekleidung präsentieren.

Die 84. ordentliche Generalversammlung der Feldmusik Bennau fand am vergangenen Samstag im Restaurant Bären statt. Präsidentin Karin Kuster durfte die Versammlung mit 52 anwesenden Aktiv- und Ehrenmitgliedern eröffnen.

Tolle Leistungen

Im Jahresbericht blickte Karin Kuster bereits auf ihr 8. Amtsjahr zurück und betonte, dass ihr die Führung des Vereins noch immer grosse Freude bereitet. Zu den musikalischen Highlights zählte sie die offene Probe mit der Musikgesellschaft Egg und dem Musikverein Euthal, das kantonale Musikfest in Glarus, das Gästival sowie das Jahreskonzert. Nebst der Musik stand das Jahr 2015 ganz im Zeichen der Neueinkleidung. Der Vorstand durfte auf ein top organisiertes OK zählen, welches für einen reibungslosen Ablauf des aussergewöhnlichen Jahreskonzertes sorgte. Nebst der neuen Bekleidung konnte auch eine Bigband-Formation präsentiert werden. Musikkommissionspräsident Martin Grätzer konnte sich ebenfalls gut an die drei musikalischen Höhepunkte zurückerinnern: Kantonales Musikfest in Glarus, Gästival und Jahreskonzert. Er hob das Ergebnis des Vereins am kantonalen Musikfest in Glarus hervor, wo die Feldmusik Bennau nur sehr knapp die Bewertung «hervorragend» verfehlte. Dirigent Ernst May gratulierte für die Leistungen im vergangenen Jahr. Nebst den tollen musikali schen Leistungen lobte er den Zusammenhalt des Vereins sowie die gute Organisation sämtlicher Anlässe.

Solide Eigenkapitalbasis

Auch finanziell konnte die Feldmusik Bennau das Jahr 2015 positiv abschliessen. Die notwendigen finanziellen Mittel für die neue Bekleidung wurden durch Spendengelder aufgebracht, weshalb die vorhandenen Rückstellungen aufgelöst werden konnten. Der Verein kann ein solides Eigenkapital ausweisen, welches im Jahr 2015 noch erhöht werden konnte.

Drei Neumitglieder

Die Feldmusik Bennau nahm an der GV drei neue Mitglieder auf: Bettina Kälin (Klarinette), Luca Grätzer (Trompete) und Simon Märchy (Trompete). Austritte hatte sie hingegen nicht zu verzeichnen und zählt neu 52 aktive Mitglieder. Erfreulicherweise stellten sich für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren Präsidentin Karin Kuster, Aktuarin Edith Fässler, Materialverwalter Roland Zehnder und Musikkommissionsmitglied Andreas Ochsner zur Wiederwahl. Eveline Schuler (Bass-Klarinette) konnte für die Musikkommission gewonnen werden und tritt für Alexandra Kälin ein, die sich nicht zur Wiederwahl stellte. Zudem konnte Yvonne Kälin das Amt der Rechnungsprüferin an Nicole Blöchliger weitergeben. Für eine lückenlose Teilnahme an Auftritten und Proben konnte Peter Kälin geehrt werden und Christian Hitz wurde nach 20 Jahren Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.

Neueinkleidung abgeschlossen

Christian Hitz, OKP Neueinkleidung, gewährte zum Schluss der GV einen Rückblick über das Projekt Neueinkleidung der letzten fünf Jahre. Das Engagement hat sich gelohnt und der Verein ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Nebst der neuen Bekleidung sind auch die Gestaltung des Logos und die Anschaffung des Poloshirts nicht zu vergessen. Musikfest Montreux Für das kommende Vereinsjahr steht die Teilnahme am eidgenössischen Musikfest in Montreux vom 10. bis 12. Juni im Mittelpunkt. Am Landmusiktag in Egg vom 22. Mai wird die Feldmusik Bennau während der intensiven Vorbereitung für Montreux ebenfalls teilnehmen.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

11.03.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/9ix8PY