Die Jugendmusikanten proben konzentriert mit ihrem Dirigenten Erwin Füchslin. Foto: zvg
Die Jugendmusikanten proben konzentriert mit ihrem Dirigenten Erwin Füchslin. Foto: zvg

Musik

Jugendmusik Einsiedeln jubiliert

Seit Mitte August probt die Jugendmusik Einsiedeln unter der Leitung von Erwin Füchslin. Wenige Jugendliche haben den Verein verlassen, zahlreiche Neue und einige Rückkehrer sind hinzugekommen und proben hochmotiviert im Hinblick aufs Jubiläumsjahr.

Zurzeit kann Erwin Füchslin mit einem gut ausgebauten Blasorchester, welches über 65 Jugendliche umfasst, proben. Dirigent und jugendmusikinterne Musikkommissionsmitglieder sprechen von einem tollen Klima innerhalb des Ensembles. Ein gut eingespielter Vorstand unter der engagierten Präsidentin Nadya Hitz-Steinauer zieht die Fäden im Hintergrund. Auch das Aspirantenspiel der Jugendmusik und der Musikschule Einsiedeln hat sich nach der Chilbi in neuer Besetzung zusammengefunden. Ein Grossteil der 30 Mädchen und Knaben musiziert zum ersten Mal in solch einem Ensemble und wird fortan von Sebastian Rauchenstein im Zusammenspiel, Intonation, Technik und Musiktheorie geschult und auf das Mitspielen in einem Blasorchester vorbereitet. 2019 steht für die Jugendmusik ein Jubiläumsjahr vor der Tür: Darf doch der Verein bereits auf sein 40-jähriges Bestehen zurückblicken! Ein Organisationskomitee bestehend aus Vereins- und Vorstandsmitgliedern unter der Leitung von Christian Hitz ist intensiv mit der Planung beschäftigt.


Sponsorenanlass im Januar


Nachdem in den letzten Wochen bereits Firmen um einen finanziellen Beitrag angefragt wurden, findet für die Bevölkerung am 12. Januar 2019 unter dem Motto «Wer hät dä längscht Schnuf?» ein Sponsorenanlass im Theatersaal des Klosters statt. Ähnlich einem Sponsorenlauf eines Sportvereins wird es für die Jugendlichen an diesem Abend darum gehen, möglichst lange Töne auszuhalten, um damit finanzielle Mittel zu generieren. Der Anlass wird von der Jugendmusik musikalisch umrahmt, zudem wird eine Festwirtschaft betrieben. Ausserdem wird am Abend das bekannte Schweizer Brass-Ensemble «UnglauBlech» ein Konzert im Klosterdorf geben und den Sponsorenanlass somit ebenfalls unterstützen. Man darf sich auf jeden Fall bereits jetzt auf eine witzige, unterhaltsame und gemütliche Veranstaltung freuen. Musikalisch steht dann sowohl für die Jugendmusik wie auch für das Aspirantenspiel als Höhepunkt das Jubiläumskonzert vom 13./14. April 2019 im Fokus. Deshalb wird momentan eifrig geprobt. Das Jahreskonzert verspricht erneut speziell zu werden. Die äusserst initiative Musikkommission hat zusammen mit dem musikalischen Leiter ein Konzertprogramm zusammengestellt, welches vom traditionellen Marsch über Originalliteratur bis hin zu Popsongs und Filmmusik äusserst vielseitig gestaltet ist. Mehr sei noch nicht verraten. Zudem wird an diesem Konzert auch das Aspirantenspiel seinen ersten Auftritt seit Neubesetzung bestreiten. Daneben stehen für die Jugendmusik im Jahr 2019 weitere Auftritte auf dem Programm – unter anderem die musikalische Umrahmung von Fronleichnam und Firmung. Als absolutes Highlight folgt dann am 21./22. September 2019 die Teilnahme am Schweizer Jugendmusikfest im bernischen Burgdorf.


Einsiedler Anzeiger / ank

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

19.10.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/4A71mj