Lee Scratch Perry mit Cookie The Herbalist. Die beiden sind Freunde und haben sich im Winter auf Jamaika getroffen. Bild PD
Lee Scratch Perry mit Cookie The Herbalist. Die beiden sind Freunde und haben sich im Winter auf Jamaika getroffen. Bild PD

Musik

Lee Perry macht Song mit Schweizer

Die in Einsiedeln lebende Reggae-Legende Lee Scratch Perry
ist vom Talent von Cookie The Herbalist überzeugt – der gemeinsame Song «Eaze» sei voller Zauber.

Der in Einsiedeln lebende Reggae-Musiker und Produzent Lee Scratch Perry ist eine Legende. Der heute 81-Jährige gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Entwicklung des Reggae und Dub. Der Jamaikaner erfand in den Sechzigerjahren mit den Upsetters und später für Bob Marley den modernen Reggae. Er gründete in Kingston in den Siebzigern das Black Ark Studio. Perry komponierte für Marley Klassiker wie «Duppy Conqueror», weitere Wailers- Hits heissen «Fussing And Fighting», «Lively Up Yourself» und «Small Axe». Nun macht er gemeinsame Sache mit dem Schweizer Reggae-Musiker Cookie The Herbalist.

In Jamaica geschrieben

Der Song «Eaze» entstand in Zusammenarbeit der beiden. Er wurde in Negril, Jamaika, geschrieben und dort in den Jah Wayne Studios aufgenommen. «Eine zusätzliche Session fand in Perry secret laboratory in Einsiedeln statt», sagt Cookie The Herbalist. Trotz der sommerlichen Leichtigkeit, mit der die beiden Künstler den Song wiedergeben, ist der Inhalt tiefgründig. «Eaze» soll den Menschen auf Jamaika wie dem Rest der Welt vermitteln, auch in schweren Zeiten Ruhe und Entspannung zu finden. Lee Scratch Perry und Cookie The Herbalist kennen sich schon seit Längerem. «Cookie ist ein junger talentierter Künstler und ein Freund der Familie», sagt Lee Scratch Perry, «der Zauber unseres Songs ‹Eaze› ist nun bereit für die Menschen auf dieser Welt.»

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.08.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/snAUms