Neu aufgenommen oder gewählt, von links: Orlanda Bayer, der neue Kassier Nick Steiner, Präsidentin Eva Hupfauf, Norbert Jansen und Heidy Walker. Foto: Werner Bösch
Neu aufgenommen oder gewählt, von links: Orlanda Bayer, der neue Kassier Nick Steiner, Präsidentin Eva Hupfauf, Norbert Jansen und Heidy Walker. Foto: Werner Bösch

Musik

Singen 60 plus mit neuem Kassier

Der Verein Singen 60+ besteht ausschliesslich aus Aktivmitgliedern. Am letzten Mittwoch war das nicht anders. Präsidentin Eva Hupfauf empfing an der Generalversammlung drei neue Mitglieder. Nick Steiner ersetzt Köbi Thali als Kassier.

Den Verein Singen 60+ gibt es seit 2007, die 65 Mitglieder mit dem Durchschnittsalter von 74,8 Jahren teilen sich wie folgt auf: 22 Sopran, 22 Alt, 12 Tenor und 9 Bass. Jeden Mittwoch um 17.30 Uhr trifft man sich unter der Leitung von Yvonne Theiler zur Probe im Schulhaus Kornhausstrasse. Daneben finden zahlreiche Auftritte und gesellige Anlässe statt. Wie immer herrschte auch an der Generalversammlung vom letzten Mittwoch im Restaurant Rösslipost Unteriberg eine besonders gute Stimmung.

Auftritte kommen gut an

In ihrem Jahresbericht streifte Präsidentin Eva Hupfauf die wichtigsten Aktivitäten des Vereins. Immer gut kommen die Auftritte in den Altersheimen Gerbe und Langrüti an. Daneben durfte der Chor den Pilgergottesdienst in der Klosterkirche und den Allerheiligengottesdienst im Kloster Au gesanglich umrahmen. Ein Highlight war bestimmt das Mitsingkonzert anlässlich des Weihnachtsmarktes in der neu renovierten, schmu cken Jugendkirche. Jung und Alt mitenand: Dieser Auftritt erfolgte mit dem Jugendorchester der Stifts- und Musikschule Einsiedeln. Immer wieder auf grosses Interesse stösst der Vereinsausflug, welcher 2015 auf den Vierwaldstättersee führte; nächstes Mal gehts auf den Hallwilersee. Die besondere Kameradschaft spiegelt sich jährlich an der gediegenen Weihnachtsfeier wider, wo der Samichlaus - wen erstaunt es? - fast ausschliesslich loben durfte.Auch für 2017 sind viele Aktivitäten geplant, dabei stehen das 10-Jahr-Jubiläum und das Mitsingkonzert natürlich an vorderer Stelle.

Köbi Thali tat der Kasse gut

Als aktiver Sänger war Köbi Thali für den Chor 60+ ein gefragter Mann. Neun Jahre lang führte er die Kasse mit viel Sachkenntnis, budgetierte clever, war aber auch stets grosszügig und schrieb Gönner und Sponsoren mit Erfolg an. Auch die jährlichen Ausflüge plante Köbi Thali minutiös, war immer eine wertvolle Stütze für die Präsidentin und um Sachlichkeit bemüht. Mit ihm geht viel Know-how verloren, doch in der Person von Nick Steiner konnte ein Sänger gefunden werden, mit dem Kontinuität so sicher wie das Amen in der Kirche gegeben ist. Als Bassstimme bleibt Köbi Thali dem Chor 60+ ja zum Glück erhalten. Mit Orlanda Bayer, Heidy Walker und Norbert Jansen durften drei neue Mitglieder aufgenommen werden. Sie erhielten das obligate Schoggi-Herz und die Vereinsstatuten. Yvonne Theiler, der Glücksfall für den Verein, liebt es sehr, mit älteren Menschen zu singen. Ihr und dem gesamten Vorstand dankte Eva Hupfauf ganz herzlich. Bei Lotto und gemütlichem Zusammensein verging der Abend im Nu.

Einsiedler Anzeiger (wb)

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

05.04.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/xpEaVZ