Die drei Geehrten (von links): Walter Kalbermatten, Kurt Kalbermatten und Stefan Kälin. Bild Rolf Kälin
Die drei Geehrten (von links): Walter Kalbermatten, Kurt Kalbermatten und Stefan Kälin. Bild Rolf Kälin

Musik

Tradition und Brauchtum leben

66. Generalversammlung des Jodelklubs Waldstatt-Echo im Restaurant Sihlsee vom letzten Freitag: Ein reich befrachtetes, interessantes Jodlerjahr, mit der Teilnahme am Eidgenössischen Jodlerfest in Davos und dem Unterhaltungsabend Ende Oktober fand seinen Abschluss. Drei langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue geehrt.

Mit dem Lied «Ame schöne Morgä» von Arthur Alder wurde die Versammlung am letzten Freitag eröffnet. Präsidentin Pia Kälin begrüsste Ehrenpräsident Kurt Kalbermatten und Ehrenmitglied Rich Bingisser ganz herzlich. In ihrem ganz speziellen Jahresbericht streifte sie nochmals kurz die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres. «Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele», so betitelte sie ihren, auf Motivation ausgerichteten Bericht. «Singen kann ein Ventil sein, wo man Dampf ablassen kann; singen ist Seelennahrung; singen ist gemeinsam etwas erleben, fühlen und geniessen.» Das «Waldstatt-Echo» durchlebt im Moment eine schwierige Zeit, die es unter dem Motto «Kamerade wemmer si ...» zu bewältigen gilt. Mit dem Lied «Es trichelet heizue» von Alfons Gugler gedachten die Anwesenden ihrer verstorbenen Kameraden, Ehrendirigent Paul Brandenberg und Xaver Bürgler.

Neue Mitglieder gesucht

Unter dem Traktandum Mutationen mussten leider drei Rücktritte bekanntgegeben werden. Joe Ulrich, bereits in den 80er-Jahren Mitglied und nach seiner Zeit in Kanada wieder Mitglied, wird nach seiner Pensionierung wieder nach Kanada ziehen. An dieser Stelle wünschen wir ihm und seiner Frau Rösli alles Gute in der «alten/neuen Heimat». Kurt Kalbermatten und Zachi Kälin beenden ihre «Aktiv-Karriere» ebenfalls.

Dirigent Eugen Hänggi wagte in seinem Jahresbericht trotz abnehmender Mitgliederzahl einen positiven Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Das Potenzial sei durchaus vorhanden, es wäre aber besser, wenn in Zukunft neue Mitglieder geworben werden könnten, damit die einzelnen «Register» gestärkt würden. Er bat alle Mitglieder, aktiv Werbung zu betreiben.

Drei langjährige Mitglieder geehrt

Unter dem Traktandum Ehrungen konnten drei Jodler für ihre Treue zum Waldstatt-Echo ausgezeichnet werden. Ehrenpräsident Kurt Kalbermatten ist bereits seit 50 Jahren aktiv, Stefan Kälin und Walter Kalbermatten deren 35. Yvonne Fuchs ist seit 25 Jahren Mitglied im ZSJV und wurde an der DV in Wollerau als Veteranin geehrt. Sie alle wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft mit einem Geschenk geehrt.

Wahlen und Tätigkeitsprogramm

Zur Wahl standen in diesem Jahr die Präsidentin Pia Kälin, die Vizepräsidentin Yvonne Fuchs und der Aktuar Walter Kalbermatten. Alle drei Vorstandsmitglieder stellen sich für zwei weitere Jahre zur Ver fügung. Kassier Markus Ochsner konnte in seinem ersten Amtsjahr einen positiven Rechnungsabschluss präsentieren. Das Tätigkeitsprogramm 2015 weist wieder einige spezielle Termine auf. Ganz besonders zu erwähnen ist das Adventskonzert in der Jugendkirche vom 29. November 2015, zu dem der bekannte Hirtenchor «Choeur des Armaillis» eingeladen wurde.

Einsiedler Anzeiger (wak)

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

06.03.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/1nfC9P