Fred Wesley spielte im KunstHotel Linde in Einsiedeln und begeisterte die Besucherinnen und Besucher. Foto: zvg
Fred Wesley spielte im KunstHotel Linde in Einsiedeln und begeisterte die Besucherinnen und Besucher. Foto: zvg

Musik

Weltklassemusiker spielten im kleinen Rahmen

Fred Wesley und die Generations spielten am vergangenen Samstag im KunstHotel Linde in Einsiedeln. Die Gäste durften sich akustisch und auch geschmacklich verwöhnen lassen.

Jeder Platz war besetzt, als die drei Weltklasse-Musiker im gemütlichen Restaurant ein Konzert gaben. Für viele Besucher war es ein erster Kontakt mit einer Musik, die Grenzen sprengte und in den Kern einer wunderbaren und magischen Musiksprache führte. Andere kannten das monumentale Urgestein Fred Wesley, der mit Grössen wie Tina Turner und James Brown spielte, und kamen in dem kleinen, intimen Rahmen auf Tuchfühlung mit dem grossen 75-jährigen Musiker, der eine Vitalität ausstrahlte, als hätte er gerade seinen vierzigsten Geburtstag gefeiert. Mit dem 26-jährigen Harmoniumspieler (Leonardo Corradi) und dem 46-jährigen Drummer (Tony Match) gestaltete dieses Drei-Generationen Trio einen unvergesslichen Musikabend. Das 3-Gänge-«Vorprogramm», vom Linden-Küchen-Trio komponiert und vom Linden-Sextett präsentiert, fand bei den Besuchern ebenfalls Anklang. mitg.

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.05.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/XcTdqN