Von links: Josef Fanchini, 30 Jahre Schwyzer Kantonalchorverband (SKCV), Adolf Kälin, Ehrenmitglied Männerchor Einsiedeln, und Moritz Rusterholz, Neumitglied 1. Tenor. Bild zvg
Von links: Josef Fanchini, 30 Jahre Schwyzer Kantonalchorverband (SKCV), Adolf Kälin, Ehrenmitglied Männerchor Einsiedeln, und Moritz Rusterholz, Neumitglied 1. Tenor. Bild zvg

Musik

Wieder mit einer Musikkommission

167. Generalversammlung des Männerchores Einsiedeln vom letzten Samstag: Der Jahresbeitrag wurde erhöht, um das Budget doch ein wenig ausgeglichener gestalten zu können.

Im Restaurant Sihlsee konnte am letzten Samstag um 18 Uhr der Präsident Walter Pfenninger 33 Mitglieder aus dem Chor begrüssen. Zu dieser GV war zum ersten Mal auch die neue Chorleitung Angela Studer anwesend, die auch gleich zum Start der GV das Morgenlied als Einstimmung zur sicher interessanten GV dirigierte.

Rückblick

Das Jahr 2014 war durch sehr viele Aufführungen des Chores geprägt. Bereits am 7. Januar war die erste Probe, da auch der erste Auftritt des Chores anlässlich der Delegiertenversammlung des kantonalen Chorverbandes Schwyz am 15. März stattfand. Der Chor wurde da noch von Melchior Ulrich dirigiert. Am 25. April wurde dann im Hotel Drei Könige das langersehnte neue Liederbuch des Männerchores der Öffentlichkeit vorgestellt. Und Ende Mai war sicher der Höhepunkt des ganzen Chores mit dem Auftritt in Küssnacht anlässlich des Festes der Musik. Nach der Sommerpause hat dann der Chor unter neuer Leitung von Pater Lukas die Paukenmesse geprobt, die dann Ende November und Anfang Dezember zur Aufführung im Kloster gelangte. Der Chor konnte im letzten Jahr anlässlich des Projektes Pauken messe auch ein neues Mitglied im ersten Tenor begrüssen mit Moritz Rusterholz. Er ist ein sehr engagierter Sänger und freut sich, seine Gesangstalente im Chor nun zu zeigen.

Ehrungen

Auch in diesem Jahr konnte der Männerchor zwei Mitglieder ehren und beide sind aus dem Willerzell. Für 30 Jahre Schwyzer Kantonalchorverband konnte Josef Fanchini geehrt werden und zum Ehrenmitglied im Männerchor Adolf Kälin. Beim Budget gab es dann doch einige Diskussionen, da es mit einem satten Minus abzuschliessen droht. Der Chor hat dann auf Antrag seines Mitgliedes Herman Schmitt den Jahresbeitrag auf 250 Franken erhöht, um das Budget doch ein wenig ausgeglichener gestalten zu können. Im Traktandum Wahlen war eigentlich niemand vom Vorstand zu wählen, aber es wurde die Musikkommission wieder neu ins Leben gerufen, um die neue Chorleitung bei der Liederwahl ein wenig zu unterstützen. In diese Kommission wurden Kuno Blum, Josef Holdener, Franz Bürgler und Augustin Schuler einstimmig gewählt.

Neue Leitung

Unter Verschiedenem wurden dann noch verschiedene Aufführungen besprochen, die in diesem Jahr anstehen. Das erste Mal, wo der Männerchor unter der neuen Leitung öffentlich auftritt, ist die Vernissage im Museum Fram vom 25. April. Ausserdem wird der Chor am eidgenössischen Sängerfest in Meiringen teilnehmen und auch am Gästival in Einsiedeln an zwei Anlässen sein gesangliches Talent unter Beweis stellen. Anschliessend an die GV wurde noch der Apéro von Josef Fanchini gesponsert, um dann das Nachtessen, das traditionell immer das gleiche Menü aufweist, zu geniessen.



Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.03.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/eshJD5