Die Kassierin Trudy Grätzer wird für ihre 20-jährige Tätigkeit vom Präsidenten Beat Huber verdankt. Bild Barbara Lacher
Die Kassierin Trudy Grätzer wird für ihre 20-jährige Tätigkeit vom Präsidenten Beat Huber verdankt. Bild Barbara Lacher

Musik

Zuwachs dank den Egger Sägern

Am Samstag, 17. Januar, fand im Restaurant Bären im Beisein von Präses Pater Basil Höfliger die 57. Generalversammlung des Singkreises St. Cäcilia statt.

Präsident Beat Huber begrüsste die Anwesenden herzlich. Es konnte ein sehr fein schmeckendes Nachtessen genossen werden. Sibylle Suter hatte wiederum originelle Tischsets angefertigt, auf denen viele fröhliche Gesichter der Sängerinnen und Sänger zu sehen sind.

Rückblick

Das Protokoll der letzten Generalversammlung und der Jahresbericht des Präsidenten wurden einstimmig genehmigt. Es war ein bewegtes Jahr. Der Singkreis St. Cäcilia durfte unter anderem wieder den Jubilarengottesdienst «Juchzed und singed» von Peter Roth mit dem Kirchenchor Trachslau umrahmen. Er hatte zudem einen Austritt und mehrere Todesfälle zu beklagen, wo sie am Beerdigungsgottesdienst sangen. Betroffen waren die ehemaligen Mitglieder Zita Wehrli, Dirigent Paul Brandenberg und Präses Pater Maurus. Ein herber Schlag war ebenfalls der Tod der lieben, noch aktiven Mitsängerin Renate Schuler-Leuppi, die im Alter von 55 Jahren ihre Seele dem Schöpfer zurückgeben musste. Zum Gedenken an die Verstorbenen erhoben sich die Anwesenden zu einer Schweigeminute und Pater Basil sprach ein Gebet.

Beitrag an die Jugendkirche

Im Chilbi-Zelt konnte der Singkreis dank seinen treuen Besuchern einen ansehnlichen Betrag in die Vereinskasse verbuchen. Der Vereinsflug führte eine Woche später mit dem Voralpenexpress nach Luzern mit Besichtigung des sehenswerten Bourbaki-Panoramas. Die Adventsfeier war im Restaurant Tulipan. Ida Mäder verdankte Beat den umfassenden Jahresbericht.

Vorstand bestätigt

Die Kasse, geführt von Trudy Grätzer, stimmte genau und wurde ebenfalls genehmigt. Für das laufende Jahr wurde ein Beitrag an die Renovation der Jugendkirche beschlossen. Der Vorstand wurde in globo wiedergewählt. Trudi Grätzer erhielt für 20 Jahre Sängertreue einen Gutschein. Es war ein «Schönheitsgutschein», obwohl sie diesen überhaupt nicht nötig hat. Yvonne Theiler und Pater Basil dankten allen für den Einsatz und zeigten sich erfreut über den Zuwachs durch die Egger Sänger. Nach dem offiziellen Teil führten Madeleine und Yvonne ein lustiges Musikquiz durch, bei dem ein ziemlich breites Musikwissen und schnelles Reagieren gefragt war. Die Altsängerinnen siegten, gefolgt von den Männern Tenor/Bass und im dritten Rang Sopran, es wurden alle mit einem Gutschein belohnt.



Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.01.2015

Webcode

www.schwyzkultur.ch/hFyqJ7