Obermäuder Claudio Cefola übergibt dem neuen Ehrenmäuder Edgar Kälin die goldene Plakette und den Ustrichler. Rechts der neue Vize-Präsident Philipp Fuchs. Foto: René Hensler
Obermäuder Claudio Cefola übergibt dem neuen Ehrenmäuder Edgar Kälin die goldene Plakette und den Ustrichler. Rechts der neue Vize-Präsident Philipp Fuchs. Foto: René Hensler

Volkskultur

Ein neuer Ehrenmäuder und ein neuer Vize

Am Freitag fand die 85. Generalversammlung der Fasnachtsgesellschaft Goldmäuder im Restaurant Sihlsee statt. Neben dem sich zu Ende neigenden Jahr und dem obligaten Rückblick, wurden schon erste Informationen für das Fasnachtsjahr 2013 bekannt gegeben.

Obermäuder Claudio Cefola konnte etwas verspätet knapp 50 Mit- und Ehrenmäuder begrüssen. Die ersten von den Statuten festgelegten Traktanden wurden zügig behandelt. B ei seinem Jahresrückblick schaute der Präsident auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Da das Vereinsjahr jeweils im Herbst beginnt, fand der englische Besuch der Mäuder in London ebenso Beachtung wie auch der sommerliche Ausflug nach Frankfurt. An beiden Anlässen durften die Mäuder für Einsiedeln Tourismus unser schönes Heimatland vorstellen und repräsentieren. Trotz dieser ausserplanmässigen Aktivitäten wurden die eigentlichen einheimischen Verpflichtungen nicht vergessen. Die Goldmäuder organisierten wiederum eine erfolgreiche Einsiedler Fasnacht 2012. Mit einem kräftigen Applaus wurde dieser Bericht verdankt.

Neuer Ehrenmäuder

Bei den Ehrungen wurde einem lang verdienten Mitglied die Ehrenmitgliedschaft zuteil. Seine jetzige Aufgabe wurde ihm faktisch in die Wiege gelegt. Alles was rund um die Mäuderbahn gemacht und erledigt werden muss, das macht er. Aufgrund seiner jahrzehntelangen Verdienste um diese Bahn und die Goldmäuder wurde Edgar Kälin zum Ehrenmäuder vorgeschlagen. Einstimmig verliehen ihm die Mäuder die goldene Vereinsplakette. Obermäuder Claudio Cefola übergab sie zusammen mit der obligaten Ustrichler-Holzlarve.

Zahlreiche Mutationen

Bei den Mutationen gaben drei Mitglieder ihren Übertritt von den Aktiven zu den Passiven bekannt. Erfreulich war der Eintritt von drei Neumitgliedern. Diese wurden herzlich in der Runde der Mäuder aufgenommen. B ei den Wahlen gaben einige Vorstandsmitglieder ihre Rücktritte bekannt. Vize-Präsident Christian Roos, Umzugschef Roland Cossalter und Wagenchef Adrian Kälin wurden mit einem Geschenk aus dem Vorstand verabschiedet. In ihre Fussstapfen treten Philipp Fuchs als Vize, Veit Fehmer als Umzugschef und Claudio Imhof als Wagenchef. Die übrigen zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Darunter auch für seine letzte zweijährige Amtszeit Obermäuder Claudio Cefola. Im Weiteren werden die Goldmäuder bei der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte Antrag zur Partnerschaft stellen.

Erhaltung der Tradition sichern

Damit ist die Erhaltung unserer Fasnachtstradition ausserhalb Einsiedelns gewährleistet. Auch ist eine Zusammenarbeit und ein Austausch von Erfahrungen so leichter möglich. Mit den besten Wünschen für den Rest des Jahres und den Worten, dass die Fasnacht trotz des wiederholten Weltunterganges im Dezember dennoch stattfinden werde, schloss der Obermäuder die Versammlung.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

13.11.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/4BK43V