Bunt, schrill, spirituell und nicht ganz von dieser Welt: Reggae-Legende Lee Scratch Perry baut sich eine eigene Welt zusammen. Auf der Collage ist auch die Schwarze Madonna aus Einsiedeln zu sehen.
Bunt, schrill, spirituell und nicht ganz von dieser Welt: Reggae-Legende Lee Scratch Perry baut sich eine eigene Welt zusammen. Auf der Collage ist auch die Schwarze Madonna aus Einsiedeln zu sehen.

Volkskultur

Film über Reggae-Legende

Der Film über einen der einflussreichsten Reggae-Produzenten wurde im Kanton Schwyz gedreht. Lee Scratch Perry wohnt und wirkt in Einsiedeln.

Er gilt als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Entwicklung des Reggae und Dub. Der Jamaikaner Lee Scratch Perry erfand in den Sechzigerjahren mit den Upsetters und später für Bob Marley den modernen Reggae. Er begründete in Kingston in den Siebzigern das Black Ark Studio. Perry komponierte für Marley Klassiker wie «Duppy Conqueror», weitere Wailers-Hits heissen «Fussing And Fighting», «Lively Up Yourself» und «Small Axe». Seit Jahren lebt die Reggae-Legende mit einem Hang zu verrückten Ideen in Einsiedeln – in einem Haus mit Blick auf die Sprungschanze.

Noch immer umtriebig

Lee Scratch Perry hat hier seinen Frieden gefunden, der 79-Jährige liegt aber keineswegs auf der faulen Haut herum. Er ist ein Künstler, gibt jedes Jahr ein neues Solo-Album heraus. Er ist fleissig, beinahe besessen. Er scheint nicht ganz von dieser Welt zu sein. Er gilt als Exzentriker, der Unordnung mit Spiritualität und natürlichen Regeln paart. Dies gibt auch das Filmplakat zu «The Vision Of Paradise» wieder. Es ist bunt, chaotisch und macht einen leicht verrückten Eindruck. Lee Scratch Perry ist ein Lebenskünstler von Herzen. Regisseur Volker Schaan hat den Wahl-Einsiedler während 13 Jahren mit der Kamera begleitet und daraus einen Dokumentarfilm gemacht. Anfang April wurde dieser in Chicago am International Movies and Music Festival uraufgeführt. Einsiedeln spielt im Film eine grosse Rolle. Immer wieder ist das Kloster Einsiedeln zu sehen, die Schwarze Madonna, Kühe und Berge. Und dies in eine ganz bunte Hülle verpackt. Lee Scratch Perry war am Werk.

Bote der Urschweiz (Nicole Auf der Maur)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

30.04.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/cmiZBQ