Bilder Franz Kälin
Bilder Franz Kälin
Kinderumzug Einsiedeln - 1
Kinderumzug Einsiedeln - 1

Volkskultur

Kinderumzug Einsiedeln

Die Schneeflocken rieselten leise daher, fast wie weisse Konfetti. Die Aufregung der vielen Kinder jedoch war schon bei der Besammlung für den Umzug spürbar.

Das Schneetreiben setzte der Stimmung keinen Dämpfer, im Gegenteil, die Kinder waren begeistert! Es war ein bunter, lustiger und vor allem schöner Umzug. Viele Stunden Hand- und Bastelarbeit steckten in den Gewändern. Heuer waren 40 Gruppen zu bewundern. Auffällig war, dass das Einsiedler Wappentier, der Rabe, mehrere Male vorkam. Da war die «Einsiedler Farbfabrik», eine Gruppe blaue Raben und nicht zuletzt die «Grosser Krähen». Mittendrin gab es eine Pause und die farbenfrohen Eisverkäufer verteilten – trotz Minustemperaturen – Gelato! Natürlich hatte es einige Piraten und Indianer unterwegs, sie verhielten sich jedoch friedlich. Auch beliebte Figuren aus TV-Sendungen waren dabei. So bewegte sich Sponge-Bob in mehrfacher Ausführung die Strasse hinauf, gefolgt von einem übergrossen Patrick. Natürlich durften die Guggenmusik Rabäschränzer und die Trichler nicht fehlen: als zweite Gruppe die Buebetrichler der Goldmäuder, mittendrin die Grosser Trichlerbuebe und die Kindertrichler der Fasnachtsgesellschaft Bürgerwehr. Es gab viele originelle Sujets zu sehen, Römische Soldaten, das Einkaufsmekka Einsiedeln, Mensch gewordene Konfetti, Neon-Hexen und Schlümpfe mit grossem Fliegenpilz. Mit all den Tieren und Tierarten, welche am Umzug verkörpert wurden, könnte man einen halben Zoo eröffnen. Der Umzug war sehr farbig und es wurde manch eine Süssigkeit verteilt. Den Abschluss machte wie immer die Mäuderbahn.

Einsiedler Anzeiger

Autor

Einsiedler Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

15.02.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/8PFyYa