So sehen Gewinner aus: Die Märchler Band Mileway freut sich über den 1. Rang (oben). Die Band Brainwash zeigt, was Frauenpower heisst. Lediglich für den Rhythmus war mit Schlagzeuger Dominik Portmann ein Mann vertreten. Bild Tobias Simeonis
So sehen Gewinner aus: Die Märchler Band Mileway freut sich über den 1. Rang (oben). Die Band Brainwash zeigt, was Frauenpower heisst. Lediglich für den Rhythmus war mit Schlagzeuger Dominik Portmann ein Mann vertreten. Bild Tobias Simeonis

Dies & Das

Contest-Sieger kommen aus der March

Der NewBands-Contest am Samstag in derTurnhalle Schwerzi in Freienbach fand dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge statt. Der Nachwuchswettbewerb kommt lauter, besser und grösser daher.

Grösser war am Samstag nicht nur die Anzahl der teilnehmenden Bands, sondern auch die sogenannten Bretter, die die Welt bedeuten. Denn in Form der Hauptbühne im Schwerzisaal in Freienbach bot sich all den jungen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit, auf einer riesigen Bühne zu spielen. Der grosse Andrang, insgesamt sieben junge Bands nahmen am Wettbewerb teil, erklärte sich dadurch, dass der NewBands-Contest dieses Jahr eine Kollaboration der Musikschulen Lachen-Altendorf und Freienbach, sowie den jeweiligen Jugendkontaktstellen war. Das Konzept lieferte der Verein Seedamm Open Air. Somit kämpften am Samstag nun erstmals Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus verschiedenen Gemeinden um den Titel.

Ambitionierte Bands

Aber nicht nur die Musikerinnen und Musiker, auch das Publikum kam in Scharen. Verpflegungsmöglichkeiten waren geboten und auch die «Zero Limit Bar» versorgte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit Getränken. Mit Walter Keiser, Florian Mächler und Giampaolo Radicati bestand die Jury, welche die Siegergruppe küren durfte, aus gestandenen Musikern. Die Juroren bewerteten neben der Präzision und der exakten Spielweise der Bands auch den Groove sowie die Bühnenpräsenz und die gesamte Ausstrahlung. Trotz der grossartigen Performances und der Ambitionen aller Bands passten schliesslich nur drei auf das Siegerpodest. Doch vor der Rangverkündigung ging in der Schwerzi mit der Band Night Prowler nochmal die Post ab. Die Gewinner des letztjährigen NewBands-Contests zeigten in einem rund einstündigen Auftritt nochmals, was es braucht, um als Sieger desWettkampfes hervorzugehen.

Sieger aus der March

Mit Princetones auf dem 3. Rang konnte sich die jüngste aller Bands auf dem Podium platzieren. Die Musikerin und Musiker von Jebet konnten sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern und landeten auf Platz 2. Das Rennen machte dieses Jahr die Märchler Band Mileway, welche die Jury restlos von sich überzeugen konnte. Die fünf Musiker – Jesse Koller, Schübelbach, Kaya Enz, Siebnen, Rahel Trinkler, Galgenen, Pascal Russer, Wangen, und Leslie Koller, Schübelbach, gewinnen neben einem Gutschein für den Seedamm Music Store zusätzlich einen Auftritt am diesjährigen Seedamm Open Air. Das Fazit über den zum zweiten Mal ausgetragenen Contest fällt positiv aus. Nebst den tollen Preisen stellt er für viele junge Bands die Möglichkeit dar, sich vor einem grossen Publikum zu präsentieren. Man darf sich auf das nächste Jahr freuen.



Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

08.04.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/6DtARx