30 Minuten, auf die es ankommt - 1

Musik

30 Minuten, auf die es ankommt

Die Roof Groove Big Band der Musikschule Region Obermarch unter der Leitung von Edgar Schmid darf sich am 6. September an einem renommierten Big Band-Festival in Dietikon profilieren und einer Jury ihr Können präsentieren.

Die Roof Groove Big Band (RGBB) hat sich mit einer Bewerbung inklusive Tonbeispiel mit vier weiteren Schweizer Jugend-Big- Bands gegen insgesamt 35 Bands durchgesetzt und darf nun in der Stadthalle Dietikon in einer 30-minütigen Konzerteinlage ihr Bestes geben. Dies bedeutet bereits jetzt, dass die RGBB zu den fünf besten Schweizer Jugend-Big-Bands mit breitgefächertem und speziell mit Swing ausgestattetem Repertoire zählt, was die Band und die Musikschule sehr freut. Als Hauptpreis winkt eine professionelle Studio-Produktion im Wert von 3000 Fr. und ein Wanderpokal.

Fans und Publikum willkommen

Das Festival steht unter dem Patronat des Schweizer Bandleaders Pepe Lienhard, und die DRS1-Moderatorin Regi Sager wird durch das Programm führen. Der Jugend-Big-Band-Wettbewerb beginnt am 6. September um 13.30 Uhr, wobei die Roof Groove Big Band als letzte Band um 16.30 Uhr die Wettbewerbsvorträge schliesst. Nach anschliessendem Konzert der letztjährigen Festival-Gewinnerin, der Big Band Jugendmusik Zürich 11, erfolgt die Rangverkündigung.

Informationen und Anfahrtsplan sowie Programm unter www.bigbandfestival.ch

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

26.08.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/PXLQik