Ulrich Wolf (links) leitet den Jugendchor Peperoncini seit Sommer 1996 mit viel Herzblut. Dabei setzt er nicht nur auf Qualiät, sondern auch auf Humor. Bild Bianca Anderegg
Ulrich Wolf (links) leitet den Jugendchor Peperoncini seit Sommer 1996 mit viel Herzblut. Dabei setzt er nicht nur auf Qualiät, sondern auch auf Humor. Bild Bianca Anderegg

Musik

Auch die Ehemaligen kommen zum Zug

Seit zwei Jahrzehnten wird der Jugendchor Peperoncini von Ulrich Wolf geleitet. Aus diesem Anlass sucht der Chorleiter Ehemalige, die am Jubiläumskonzert im Juni mitsingen.

Der Jugendchor Peperoncini der Musikschule Freienbach ist weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Und dies bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten. 1992 von Heini Keller gegründet, steht der Chor seit genau 20 Jahren unter der Leitung von Ulrich Wolf. Dieses Jubiläum soll am 11. Juni mit einem grossen Konzert gefeiert werden. Dabei kommt es zu einer Premiere. Auf der Bühne sollen nämlich nicht nur die aktuellen Sängerinnen und Sänger stehen, sondern auch die ehemaligen. «Das dürften mehrere Hundert Leute sein», sagt Ulrich Wolf, der hofft, dass sich möglichst viele von ihnen bei ihm melden. Unter seinen einstigen Schützlingen sind übrigens auch einige mittlerweile etablierte Musikerinnen, so Nyssina Swerissen, die dieses Jahr bei Art on Ice mitwirkte, und Anja Gmür, die für eine Gesangsausbildung nach London ging. Die berühmteste Ehemalige ist allerdings Beatrice Egli. Ob die Schlagersängerin wohl Zeit findet, für ein Peperoncini-Konzert nach Pfäffikon zu kommen? «Es dürfte schwierig werden, doch ich werde sie jedenfalls noch persönlich anschreiben»,lässt sich Ulrich Wolf die Hoffnung nicht nehmen. Die Ehemaligen können sich per E-Mail an herzwolf@bluewin.ch anmelden, wobei auch die Angabe, in welchen Jahren sie im Chor mitgewirkt haben,gewünscht wird.Am Konzert singen sie bei «Thank You For The Music», «We Are The World» und dem «Peperoncini-Song» – den Ulrich Wolf für das Konzert nochmals neu gestaltet hat – mit. Damit ihr Auftritt sitzt, treffen sie sich am Konzerttag um18 Uhr zur Vorprobe. Das Konzert der aktuellen Chormitglieder, das geprägt ist von den grössten Hits der letzten 20 Jahre, können sie auf reservierten VIP-Plätzen mitverfolgen. Doch nicht nur der gesangliche Teil des Jubiläumskonzerts ist vielversprechend. Die Sänger werden von einer hochkarätigen Band um Walter Keiser (Drums),Peter Keiser (Bass),Hansj Looser (Gitarre) und Carmen Bürgisser (Piano) begleitet. Damit dürfte der Abend allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben.

Konzert «Peperoncinissimo! 20 Jahre Peperoncini mit Ueli»

Samstag
11. Juni 2016
19.30 Uhr
Aula Schule Weid
Pfäffikon.

Türöffnung 19 Uhr

Eintritt frei, Kollekte.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Bianca Anderegg)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

27.04.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/X4BHKh