Die Höfner Nachwuchsband Smack schnupperte bei «Die grössten Schweizer Talente» erstmals Fernsehluft. Bild SRF/Paolo Foschini
Die Höfner Nachwuchsband Smack schnupperte bei «Die grössten Schweizer Talente» erstmals Fernsehluft. Bild SRF/Paolo Foschini

Musik

Höfner Jungmusiker stellen sich Casting-Jury

Die Freienbacher Rockband Smack ist heute Abend in der SRF-Sendung «Die grössten Schweizer Talente» zu sehen.

Dem einen oder anderen dürften die Gesichter der fünf Jungs von Smack bekannt vorkommen. Unter dem Namen Night Prowler haben die Höfner im vergangenen Jahr den Nachwuchsbandwettbewerb BandXsz gewonnen. «Nun sind wir quasi aus unserem Bandnamen rausgewachsen», lassen sich Allan Mack, Damian Schuler, Sidney Bader, Simon Eicher und Willem van der Boog auf der Webseite ihres Managements zitieren. Für die Sendung «Die grössten Schweizer Talente » standen die Freienbacher nun zum ersten Mal vor einer Fernsehkamera.

Ziel:Bekanntheitsgrad steigern

Im Casting stellten sie sich den kritischen Ohren und Augen der Jurymitglieder DJ Bobo, Christa Rigozzi, Gilbert Gress und Sven Epiney. Was diese von den Jungmusikern hielten, ist heute Abend um 20.05 Uhr auf SRF 1 zu sehen. Fest steht: Die Jungs von Smack hatten viel Spass auf der Showbühne, wie Leadsänger Sidney Bader erklärt. Trotz grosser Nervosität hätten sie ihren Auftritt in vollen Zügen genossen. Die Teilnahme bei «Die grössten Schweizer Talente» sehen die 14- beziehungsweise 15-Jährigen als Chance, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und neue Auftritte an Land zu ziehen. Ihr Ziel ist klar: «Wir möchten als Rockband so weit wie möglich kommen.» Sollten sie es bis ins Halbfinale schaffen, stehen sie in rund einem Monat auf der grossen Bühne in Kreuzlingen. Das grosse Finale findet schliesslich am 11. April statt. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 100 000 Franken.

Höfner Volksblatt (Bianca Anderegg) und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

25.02.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/J8Zsj2