Zweimal Freude für die Roof Groove Big Band für den zweiten Platz und den Publikumspreis.
Zweimal Freude für die Roof Groove Big Band für den zweiten Platz und den Publikumspreis.

Musik

Roof Groove gewinnt gleich zwei Preise

Die Roof Groove Big Band konnte am Jugend-Big-Band- Wettbewerb in Dietikon gleich zwei Preise einheimsen. Dies zur Freude der Bandmitglieder und Fans.

Im Rahmen des Big-Band-Festivals in Dietikon fand am Sonntag der Jugend-Big-Band- Wettbewerb statt. Eine Jury hatte im Vorfeld aus 35 Bewerbern fünf ausgewählt, die ihr Können präsentieren durften. Mit von der Partie war die Roof Groove Big Band der Musikschule Obermarch. Nachdem jede Band ein 30-minütiges Konzert gab, die Ausserschwyzer Band trug fünf Stücke vor, zog sich die Jury zurück, und kurz darauf wurden die Sieger ausgerufen.

«Wir sind happy»

Die Roof Groove Big Band konnte gleich zweimal jubeln. So erreichte sie nicht nur den zweiten Platz, sondern durfte auch den Publikumspreis entgegennehmen. «Wir sind happy. Es ist das, was wir wollten», sagt Bandleader Edgar Schmid. Seine Musiker hätten gut gespielt, und viele Fans sowie ehemalige Bandmitglieder seien nach Dietikon gekommen, um die Big Band zu unterstützen. Für den zweiten Platz erhielt die Roof Groove Big Band 2000 Fr. in bar. Das Geld geht laut Schmid in die Bandkasse. «Wir werden es sinnvoll einsetzen», lacht Schmid, sei es für technisches Material, Workshops oder Noten. Ebenfalls gut gebrauchen können Schmid und seine Band den 1500-Fr.-Gutschein für Noten und Instrumente, den sie als Gewinner des Publikumspreises mit nach Hause nehmen durften.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

09.09.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/vDSBD7