Schlagkräftiger Auftritt der «Drum-Kids» unter der Leitung von Walter Keiser.
Schlagkräftiger Auftritt der «Drum-Kids» unter der Leitung von Walter Keiser.
Fetziger Auftritt der siebenköpfigen Trompetenklasse von Kevin Schmid. Bilder Nathalie Müller
Fetziger Auftritt der siebenköpfigen Trompetenklasse von Kevin Schmid. Bilder Nathalie Müller

Musik

Verschiedene Formationen und Bands liessen es mächtig krachen

Am Mittwochabend brodelte es in der Turnhalle Schwerzi in Freienbach. Anlässlich des Themenkonzerts Rock – Pop – Jazz der Musikschule Freienbach standen ganz unterschiedliche Gruppen auf der Bühne.

Harte Beats fanden am Mittwoch genauso Platz im Programm wie stimmungsvolle Balladen, so dass das zahlreich erschienene Publikum in den Genuss einer abwechslungsreichen musikalischen Palette kam.


Rhythmus-Werkstatt mit «Hot Drums» erster bombiger Auftritt


Mit einem schlagkräftigen Auftakt präsentierten die 28 «Drum-Kids» unter der Leitung von Walter Keiser, was sie draufhaben. Ausgestattet mit Leuchtsticks war der Auftritt der Trommler nicht nur akustisch, sondern auch visuell ein Augenschmaus für die Besucher. Nicht minder spannend ging es danach mit dem Gitarrenensemble von Giampaolo Radicati weiter. Danach hiess es nochmals Bühne frei für die jüngsten Schüler des Schlagzeuglehrers. Im neuen Angebot «Rhythmus-Werkstatt» haben sich drei Knaben zu den «Hot Drums» zusammengefunden und im letzten halben Jahr fleissig geprobt, so dass ein toller Auftritt zustande kam. Dieses Rhythmus-Angebot besteht erst seit dem Schuljahr 2018/2019 an der Musikschule Freienbach und durfte einen fulminanten Start erfahren.


Starke Stimmen, Blechinstrumente und Bands


Sanft ging es nun mit wunderschönen Balladen des zweiten Gitarrenensembles weiter. Die zwei klassischen Gitarrenschüler spielten gemeinsam mit der Lehrerperson unter anderem den Klassiker «The Beauty and the Beast», welcher gesanglich hervorragend vorgetragen wurde. Fetzig trat die Trompetenklasse von Kevin Schmid auf und begeisterte in siebenköpfiger Formation mit ihren Blechblasinstrumenten. Den rockigen Abschluss des Konzerts bestritten drei unterschiedliche Bands unter der Leitung von Herman Schmidt. Da kochte die Halle, und die Zuhörer klatschten und wippten begeistert mit. Bei allen Schülerinnen und Schülern war ersichtlich, wie wichtig das aufeinander Hören für das perfekte Zusammenspiel ist, und welch grosse Freude das gemeinsame Musizieren macht.Die Besucher waren begeistert und würdigten die Auftritte mit grossem Beifall.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Nathalie Müller

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.05.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/VqJRak