Der Auftritt des Jodlerklub Wiesenberg war der unbestrittene Höhepunkt des Abends. Bild Simon Mächler
Der Auftritt des Jodlerklub Wiesenberg war der unbestrittene Höhepunkt des Abends. Bild Simon Mächler

Dies & Das

Schweizer Brauchtum in Reinkultur

Am Samstagabend fand auf dem Bodenwies-Areal in Galgenen die dritte Ländlerschlacht des Einschellervereins Galgenen statt.

In Scharen strömten die ländlerbegeisterten Besucherinnen und Besucher dieses Wochenende an die Ländlerschlacht nach Galgenen und erlebten einen urchigen und bodenständigen Anlass der reinsten Art schweizerischen Brauchtums und Kultur. Schon um halb neun war das 900m2 grosse, für 1500 Besucher ausgelegte Festzelt, proppenvoll. Neben vielen Ländlerfreunden und Volksmusikbegeisterten aus der Region kamen die Besucher aus der ganzen Ost- und Innerschweiz.

Jung und Alt

Auffallend war die altersmässig gute Durchmischung des Publikums. Jung und Alt tranken an den Tischen reichlich Bier, Wein und Kaffee-Schnaps und natürlich wurde auch reichlich Schnupftabak konsumiert zu Ländlermusik verschiedener Trios. Die Nidwalder Buebe, das Trio Wiltigruäss und die Ländlerschlachtschränzer überboten sich in ihren Darbietung und sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Es wurde gejuchzt, gebödelet, gechlefelet, gesungen, und auf der Tanzfläche drehten sich die Paare als ob es keinen Morgen mehr gäbe.

Berühmter Besuch

Unterbrochen wurde die Ländlermusik nur von den Lauten der Trychlern aus Reichenbach aus dem Kandertal, einem befreundeten Verein der Galgener Einscheller. Sie revanchierten sich für den Auftritt der Galgener bei ihrer Schellnerreise am Berneroberländer Trychlertreffen im letzten Herbst. Der Höhepunkt des Abends war jedoch der Auftritt des berühmten Jodlerklubs Wiesenberg aus dem Kanton Nidwalden, die zusammen mit Francine Jordi mit dem Lied «Das Feyr vo dr Sehnsucht» im Jahr 2008 einen Nummereins- Hit gelandet hatte. Mit ihrer Coverversion des Liedes «Ewigi Liäbi» begeisterten die Jodler das Publikum. OK-Präsident Louis Steinauer freute sich über einen gelungenen und erfolgreichen Abend.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

28.03.2011

Webcode

www.schwyzkultur.ch/MLq63A