Das Echo vom Eierschwand riss das Publikum von den Bänken. Bild zvg
Das Echo vom Eierschwand riss das Publikum von den Bänken. Bild zvg

Musik

Ländlerschlacht mit hochkarätiger Besetzung

Bis zu 1500 Besucher aus der Region Inner- und Ostschweiz sowie aus Graubünden und dem Aargau zog es am Samstag nach Galgenen.

An der Ländlerschlacht 2016 traten dieses Jahr das Echo vom Eierschwand, die Turbo-Örgeler und das Trio Vollgas zum Battle an. Ungleich anderen Battles gibt es aber bei der Ländlerschlacht nur Gewinner. Geht es hier doch nicht darum, die beste Leistung zu ermitteln, sondern einfach jede Ländlerformation zweimal zu geniessen. Imposanter Auftritt Zwischen den musikalischen Auftritten beeindruckten die Einschellervereinigung March und die Goldiger-Schällner mit imposantem Ein- und Auszug das Publikum.OK-Präsident Albert Diethelm erklärte, dass die Ländlerschlacht zu den grössten Anlässen der Volksmusik zählt. Entsprechend gross ist auch der Aufwand. So standen unter der Leitung des Einschellervereins Galgenen insgesamt über 100 Personen im Einsatz, um den Besucherinnen und Besuchern ein einmaliges Erlebnis im Festzelt und in der Zeltbar zu bieten. Der grosse Andrang zeigte, wie beliebt der Anlass ist.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Gert Kraft)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.03.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/F6L3Q9