Eine Mischung aus Americana, rotzigem Folk, Singer/Songwriter-Balladen und Bluegrass: Reto Burrell kommt mit seinem aktuellen Programm nach Gersau.
Eine Mischung aus Americana, rotzigem Folk, Singer/Songwriter-Balladen und Bluegrass: Reto Burrell kommt mit seinem aktuellen Programm nach Gersau.
Erstmals live in der Region: Lina Button gilt als Shootingstar in der Schweizer Musikszene und feiert inzwischen auch im Ausland Erfolge.
Erstmals live in der Region: Lina Button gilt als Shootingstar in der Schweizer Musikszene und feiert inzwischen auch im Ausland Erfolge.

Bühne

Musikalische Perlen auf drei Bühnen

Mit Rasse und Klasse präsentiert sich der Gersauer Herbst diesen November. Erstmals seit Jahren werden wieder drei Bühnen bespielt. Nebst einem grossen Klassikkonzert in der Pfarrkirche und einem Popkonzert in Brunnen gibt es vor allem wieder «Magic Moments» im Alten Rathaus.

2013 wird der Gersauer Herbst sein 10-Jahr-Jubiläum feiern. Das Musik- und Kulturfestival, welches seit Jahren mit einem hochklassigen Programm und nicht minder grossem Charme auftrumpft, hat sich über die Innerschweiz hinaus etabliert und erfreut sich grosser Beliebtheit.

Von Blues über Folk bis Comedy

Nun haben die Veranstalter von kulturwerk.ch das Programm des diesjährigen Gersauer Herbsts (14.–24. November) bekannt gegeben. Und wieder treten vor allem im Alten Rathaus Künstlerinnen und Künstler auf, die man sonst kaum auf einer so kleinen Bühne erleben kann. Im stilvollen Parterre des historischen Gebäudes aus dem Jahr 1745 wird jeweils liebevoll eine kleine Bühne, Tische und Stühle sowie eine Bar installiert. Zusammen mit dem ausgesuchten Weinangebot, kulinarischen Kleinigkeiten, einer wunderbaren Lichtstimmung und vor allem ausnahmslos gut gelaunten Künstlerinnen und Künstlern kommt es hier regelmässig zu «Magic Moments», wie Mitorganisator Ivan Steiner letztes Jahr in einem Interview sagte. Dies dürfte auch 2012 wieder der Fall sein.

Quantensprung

Eröffnet wird das Festival mit dem jugendlichen und frischen Folklorequartett Quantensprung, und bereits am zweiten Tag steht mit Lina Button ein Shootingstar der Schweizer Musikszene auf der Bühne. Die Thurgauer Sängerin wurde Zweite im DRS3-«BestTalent» und spielt bereits in halb Europa. Ihre CD «Homesick» wird genauso hoch gelobt wie ihre Bühnenperformance. In den letzten Jahren haben die Festivalmacher immer wieder Bluesmusiker aus der Schweiz und dem Ausland engagiert. Dies ist auch 2012 so. Mit Steve Payne kommt ein englischer Sänger und Gitarrist der Extraklasse nach Gersau. Der zweite Mittwoch des Festivals ist etwas für die Bauchmuskeln. Diesmal wird der kultige Berner Geschichtenerzähler Timmermahn auf der Bühne stehen.

Klassischer Leckerbissen

Weiter sind im Alten Rathaus Gianni Spano mit einem Bob-Dylan-Tributprogramm, Reto Burrell und James Gruntzund im Rahmen der Nachwuchsplattform Gersauer Herbst Spezial junge Talente zu sehen. Jeder Programmpunkt ist ein Highlight für sich selbst. Grosses Kino gibt es dann in der neu renovierten und prachtvoll gestalteten Gersauer Pfarrkirche. Am Samstag, 17. November, spielt das 70-köpfige Luzerner Stadtorchester ein populäres Programm mit Kompositionen von Franz Schubert und Edvard Grieg.Als Solisten sind die Geschwister Anna Wittmer (Konzertflügel) und Raffael Wittmer (Gesangstenor) dabei, beide grossartige Musiker und vor allem mit Gersauer Wurzeln. Im Weiteren wiederholt der Gersauer Herbst seine letztjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit Brunnen Tourismus und dem Seehotel Waldstätterhof. Dort wird am Freitag, 23. November, ein grosses Popkonzert stattfinden. Aus rechtlichen Gründen kann dieses Engagement erst am 23. Juni publiziert werden.

Infos und Online-Vorverkauf

www.gersauerherbst.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

30.05.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/CQBLxY