Die Geschwister Evelyn und Kristina Brunner begeisterten das Publikum am Gersauer Herbst. (Bild: Silvia Camenzind)
Die Geschwister Evelyn und Kristina Brunner begeisterten das Publikum am Gersauer Herbst. (Bild: Silvia Camenzind)

Dies & Das

Gersauer Herbst läuft wie noch nie

Gestern startete der Gersauer Herbst in sein siebtes Jahr. Am ersten von zehn Kulturabenden traten die Geschwister Evelyn und Kristina Brunner auf die Bühne (Bild) und begeisterten das Publikum im ausverkauften Alten Rathaus.

Special Guest Fii aus Wien beat-boxte und riss das Publikum mit seinen Rhythmen mit. Der Vorverkauf läuft wie noch nie. Ausser für die zwei letzten Abende im Alten Rathaus gibt es nur noch Restplätze. Auch «The Winter Rose» in der Kirche ist gut gebucht, hat aber noch genügend Platz.

Zufriedenheit beim Veranstalter

Festivalleiter Roger Bürgler und sein Team sind sehr zufrieden, vor allem auch, weil das unkonventionelle Programm sein Publikum findet: «Wir sind inzwischen wohl eine Marke, die für spannende und überraschende Kultur steht», freut sich Bürgler.

Weitere Infos

- Veranstaltungs-
hinweis


- www.gersau­er­herbst.ch
Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

18.11.2010

Webcode

www.schwyzkultur.ch/kHDNaX