Von Chanson bis Pop. Der Freiburger Sänger und Multiinstrumentalist Gustav sorgte für feine Unterhaltung am Wäldlibar- Fäscht in Gersau. Bild Roger Bürgler
Von Chanson bis Pop. Der Freiburger Sänger und Multiinstrumentalist Gustav sorgte für feine Unterhaltung am Wäldlibar- Fäscht in Gersau. Bild Roger Bürgler

Musik

Eine Musikparty im Gersauer Wäldli

Trotz grosser Veranstaltungs-Konkurrenz genossen mehrere Hundert Personen in Gersau das Wäldlibar-Fäscht.

Der idyllische Wald im Park Villa Flora in Gersau lädt förmlich zum Verweilen ein. Erst recht wenn tolle Musik und ein feines Gastroangebot das einmalige Ambiente ergänzen.

Freiburger Multiinstrumentalist

Diese Kombination nützten am Samstag einige Hundert Personen von jung bis alt um die lauschige Spätsommernacht in Gersau zu geniessen. Auf der kleineren Bühne bewies Rachel Divà zusammen mit ihrer Band, dass sie zu Recht über die Region hinaus für ihr Talent als Sängerin und Songschreiberin gelobt wird. Auf der Hauptbühne präsentierte der Freiburger Sänger und Multiinstrumentalist Gustav mit seiner Band eine herrliche Mischung aus Chansons, Pop- und Folkmusik, die er auf Mundart, Deutsch, Französisch und Englisch sang. Zusammen mit seinem Charme, Witz und drei tollen Mitmusikern, die sich ebenfalls laufend auf den Instrumenten abwechselten, sorgte Gustav für allerfeinste Unterhaltung, die beim Publikum auch super ankam. Und nach den Konzerten genoss das Publikum unter den Bäumen bei sehr angenehmen Temperaturen im feinen Ambiente die vielleicht letzte milde Sommernacht dieses Jahres.

Bote der Urschweiz (Roger Bürgler)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

24.08.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/5Kr81L