El Ritschi begeisterte ohne Mikrofon und nur in Begleitung seiner Gitarre - dafür mit Bart. (Bild: elritschi.ch)
El Ritschi begeisterte ohne Mikrofon und nur in Begleitung seiner Gitarre - dafür mit Bart. (Bild: elritschi.ch)

Musik

El Ritschi begeisterte mit Bart

Der Engelberger Richard Blatter feierte seine ersten Erfolge als Frontsänger der legendären Band «Jolly and the Flytrap». Am Freitagabend stand El Ritschi mit seinem Soloprogramm auf der Bühne im Alten Rathaus am Gersauer Herbst.

«Ich bin nervös, denn heute ist mein erstes Konzert mit Bart.» Der Zentralschweizer sang nach dem Motto «Bart aber hart» im ersten Teil auf «Engelberger-Deutsch», im Verlauf des Abends aber auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Das alles ohne Mikrofon und nur in Begleitung seiner Gitarre: «Ich singe wie eine Ländlerkapelle – unverstärkt», meinte der Songwriter.

Weitere Infos

- www.elritschi.ch

- www.gersauerherbst.ch

- www.bote.ch



Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/pw62jN