Die Ländlermusik in Grossbesetzung. Bild zvg
Die Ländlermusik in Grossbesetzung. Bild zvg

Musik

Innerschweizer Ländlermusik

Das Projekt «Innerschwiizer Ländler Stärnstund» bringt Ländlermusik in grösserer Besetzung auf die Bühne. Das Programm wird morgen Abend in der Aula Gersau aufgeführt.

Kapellmeister, Musiker, Komponisten und Arrangeure wie Dani Häusler, Carlo Brunner und Willi Valotti wollen zusammen mit ihren Mitmusikern Sepp Huber, Gaby Näf, Jörg Wiget, Philipp Mettler und Martin Nauer mit dem Projekt «lnnerschwiizer Ländler Stärnstund» die Innerschweizer Ländlermusik in grösserer Besetzung auf die Bühne bringen.
Die höchste Auszeichnung auf dem Gebiet der Volksmusik

Dani Häusler, Carlo Brunner und Willi Valotti sind weit über die Ländlerszene hinaus bekannt. Jeder hat die Volksmusik auf seine Art geprägt und weiterentwickelt. So verwundert es nicht, dass alle drei mit der höchsten Auszeichnung auf dem Gebiet der Schweizer Volksmusik, dem Goldenen Violinschlüssel, geehrt wurden respektive werden Willi Valotti 2003, Carlo Brunner 2012 und der Gewinner 2017 ist Dani Häusler. Die Tatsache, dass diese Auszeichnung in der Schweiz eine spezielle Bedeutung hat, ist unbestritten. Sie ist für jeden Preisträger und jede Preisträgerin etwas Einmaliges.

Auf Initiative von Carlo Brunner haben Dani Häusler und Philipp Mettler 1995 ihren Traum wahrgemacht. Zusammen mit Röbi Odermatt spielten sie eine CD mit dem klingenden Namen «Die 3 Musketiere» ein. Aufgetreten waren die damals Zwanzigjährigen aber kaum, was der Initiator der Konzertreihe «Innerschwiizer Ländler Stärnstund», Dani Häusler, immer bedauerte. Die mehrstimmigen Arrangements, die er später zu den Jubiläen «100 Jahre Kaspar Mu­ther», «100 Jahre Jost Ribary» und zum 70. Geburtstag von René Wicky schrieb, liessen den Musiker seither nicht mehr los. Für die Tournee 2015 konnte er seine Traum­-Besetzung aufbieten. Sie entstand aus Mitgliedern von Willis Wyberkapelle, der Kapelle Carlo Brunner und den Gupfbuebä. An den Konzerten werden die Musikanten und die Musikantin das Publikum mit Ländlermusik in Grossbesetzung verzaubern. Pünktlich zur diesjährigen Konzertreihe «Innerschwiizer Ländler Stärnstund» präsentieren die acht Tausendsassas ihre CD. Die CD ist an den Konzerten erhältlich. Das Projekt «Innerschwyzer Ländler Stärnstund» wird am Freitag um 20 Uhr in der Aula in Gersau aufgeführt.

Bote der Urschweiz (pd)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

11.05.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/R2HCjm