Balsam für Aug und Ohr: Das PHZ-Vokalensemble, das Orchester und die Solisten überzeugten nicht nur mit ihrem Auftreten, sie waren auch klanglich perfekt. (Bild: Nadia von Euw)
Balsam für Aug und Ohr: Das PHZ-Vokalensemble, das Orchester und die Solisten überzeugten nicht nur mit ihrem Auftreten, sie waren auch klanglich perfekt. (Bild: Nadia von Euw)

Musik

PHZ-Chor sang «The Winter Rose»

Das Vokalensemble der PHZ Schwyz gab zusammen mit einem professionellen Orchester und vier Solisten «The Winter Rose» zum Besten und sorgte für vorweihnächtliche Stimmung. Die Aufführung war zugleich die erste und die letzte.

Passend zur Jahreszeit und der verschneiten Gegend sang der Chor der PHZ Schwyz, begleitet von vier Solisten und einem Orchester, «The Winter Rose». Die Rose blüht zwar im Sommer, doch ihr Ausdruck der Liebe und des Friedens passt perfekt in die Adventszeit. «Das Werk hat eine Tonsprache, die bei jungen Leuten gut ankommt», erklärte Armin Wyrsch, Co-Chorleiter und Dozent an der PHZ Schwyz, vor dem Konzert.

Erwartungen mehr als erfüllt

Das 40-köpfige Vokalensemble, bestehend aus Studenten der PHZ Schwyz, führte «The Winter Rose» am Freitag in der Gersauer Pfarrkirche zum ersten Mal auf. Jeder der beiden Chorleiter, Armin Wyrsch und Hansjörg Römer, dirigierte eine Hälfte. Rund 300 Zuhörer waren von der Leistung der jungen Sänger restlos begeistert. Nach tosendem Applaus gab es sogar eine Zugabe. Auch die Erwartung des Co-Chorleiters Hansjörg Römer wurde mehr als erfüllt: «Die Sänger haben eine tolle Leistung gezeigt und sind an diesem Abend über sich hinausgewachsen.» Das Orchester wurde speziell für dieses Konzert zusammengestellt. Mit einer Ausnahme sind alle neun Mitglieder professionelle Instrumentalisten. Die zwölf Teile mussten nach sechs Abendproben und einer ganztägigen Probe sitzen. Die Solisten coachten den Chor während dieser Zeit.

Einmalig öffentlich aufgeführt

Das Zusammenspiel von Chor, Solisten und Orchester klappte am Freitag perfekt. Die Musiker und Sänger brachten das 12-teilige Werk voller Enthusiasmus und Begeisterung rüber. Die winterlichen Melodien und vorweihnächtlichen Texte sorgten für einen heimeligen Abend. Wer auch noch in den Genuss dieses einmaligen Klangerlebnisses kommen möchte, hat Pech gehabt. Diese öffentliche Aufführung am Gersauer Herbst war einmalig. «Im April 2011 sind dann zwei Konzerte mit dem grossen PHZ-Chor in Goldau geplant – mit Popsongs, einer Kindertanzgruppe und der Band der PHZ Schwyz», verrät Römer.

Weitere Infos

- www.gersau­er­herbst.ch

- www.bote.ch



Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.11.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/H5WfMj