Die geehrten langjährigen Mitglieder der Feldmusik Gersau: (Von links) Guido und Lisbeth Hodel (25 Jahre), Herbert Beeler (25 Jahre), Hildy Schuler (25 Jahre), Urs Müller (35 Jahre) und Max Schuler (25 Jahre).
Die geehrten langjährigen Mitglieder der Feldmusik Gersau: (Von links) Guido und Lisbeth Hodel (25 Jahre), Herbert Beeler (25 Jahre), Hildy Schuler (25 Jahre), Urs Müller (35 Jahre) und Max Schuler (25 Jahre).

Musik

Stolze 35 Jahre in der Dorfmusik aktiv

Die Jahresversammlung der republikanischen Dorfmusik stand im Zeichen vieler verdienter Ehrungen. Es gab drei Neumitglieder, dreiVeteranen und vier neue Ehrenmitglieder. Für Hildy Schuler nimmt neu Andrea Lang im Vorstand Einsitz.

Präsident Bruno von Holzen durfte die stattliche Zahl von 44 Ehren- und Aktivmitgliedern zur GV im «Tübli» begrüssen. Nach dem Verlesen des ausführlichen Protokolls der GV 2011 durch den Ersteller Othmar Baggenstos berichteten sowohl Präsident Bruno wie auch Dirigent Klaus- Peter Müller über das vergangene Vereinsjahr mit den total 78 Proben und Antritten.

Happy mit dem Dirigenten

Klaus-Peter Müller war mit den Leistungen des Korps im vergangenen Jahr zufrieden (Steigerungspotenzial ist natürlich immer vorhanden). Er freut sich auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit. Ebenfalls sind die Musikanten sichtlich «happy», auch künftig unter Klaus-Peters souveräner Stabführung musizieren zu dürfen. Die Feldmusikkassenwartin Hildy Schuler muss leider einen kleinen finanziellen Verlust bekannt geben. Sicher spielt die allgemeine Wirtschaftslage (Teuerung usw.) hier eine nicht unwesentliche Rolle. Trotzdem darf unser Verein jedes Jahr auf treue Passivmitglieder und Gönner zählen.

Zwei Jungmusikanten

Erfreulicherweise sind unter den Mutationen keine Austritte zu vermelden. Der Verein schätzt sich überglücklich, mit Caroline Camenzind, Es-Alto-Sax, und Patrick Nemes, Klarinette, zwei Jungmusikanten sowie mit Dietmar Wahl, Trompete, einen jung gebliebenen Musikus definitiv in seine Reihen aufzunehmen. DasTraktandum Wahlen war geprägt vom Rücktritt unserer umsichtigen Kassierin Hildy Schuler. Hildy ist seit 1999 im Vorstand tätig und hat tolle Arbeit geleistet. Andrea Lang wurde neu in das Gremium gewählt. Sie gibt quasi ihr Comeback, war sie doch auch schon früher in der Vereinsleitung dabei. Zu Beginn der Ehrungen gedachten wir in Stille unseres Fahnengöttis Leo Camenzind, der uns im vergangenen Oktober für immer verlassen hat. Erfreulicheres gibt es im internen Veteranenwesen zu vermelden. Lisbeth und Guido Hodel, Küssnacht, dürfen dieses Jahr als Kantonale Veteranen gefeiert werden. Sie sind vor 25 Jahren in die Feldmusik eingetreten und unserem Korps seither treu geblieben. Somit werden beide auch in den illusteren Kreis der FMG-Ehrenmitglieder aufgenommen. Kaum eine Probe oder ein Antritt wird/wurde von ihnen verpasst, obwohl es jedes Mal eine ordentliche Wegstrecke zu absolvieren gilt. Auch unser Dirigent darf sich meist von Hodels Fahrdienst chauffieren lassen.

35 Jahre Mitgliedschaft

Keine Anfahrtsprobleme kennt dagegen Es-Alto-Saxofonist Urs Müller. Eingehende Recherchen haben nun ergeben, dass er, trotz mehrjährigem Unterbruch, bereits 35 Jahre Mitglied der FMG ist. Somit kommt er zu eidgenössischen Veteranenehren. Lisbeth und Guido Hodel sowie Urs Müller werden an der Veteranentagung in Schindellegi und anlässlich unseres Jahreskonzertes am 19. Mai gebührend gefeiert. Vizepräsident Herbert Beeler sowie Hildy und Max Schuler sind bereits seit 25 Jahren mit viel Elan in der FMG dabei. Sie musizier- (t)en jedoch schon viele Jahre auch in anderen Korps. Als Dank für die Zeit bei der FMG werden Hildy und Hebi zu Ehrenmitgliedern erkoren. Max wurde dieseAuszeichnung für seine Verdienste bereits vor einigen Jahren verliehen.

Jahreskonzert zum Motto Wasser

Für die FMG steht wiederum ein reich befrachtetes Jahresprogramm an. Als Leckerbissen seien hier das Jahreskonzert vom 19. Mai (Motto: Wasser) und das Adventskonzert vom 2. Dezember in der restaurierten Kirche erwähnt. Rund 35 Geburtstagsständchen, welche von Gusti Camenzind wiederum mustergültig koordiniert werden, stehen ebenfalls an. Hier zum Schluss das Traktandum Verschiedenes in Kurzform: 2013 wird turnusgemäss eine Vereinsreise durchgeführt. Ein vierköpfiges OK steht fest. 2014: Kantonales Musikfest in Küssnacht. Über eine Teilnahme wird an der GV 2013 in der «Traube» definitiv entschieden. Unsere Homepage (feldmusik-gersau.ch) wird künftig von «Neurentner» Joe Zimmermann betreut. Gemäss dem Motto: «Blasmusik macht Freu(n)de!» schloss Präsident Bruno von Holzen den offiziellen Teil der 109. Generalversammlung der Feldmusik Gersau. In gemütlich-lockerer Runde liess

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

02.02.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/nLqhtv