Mit Überraschungen ist beim Konzert der Gersauer Jodler immer zu rechnen. Bild Silvia Camenzind
Mit Überraschungen ist beim Konzert der Gersauer Jodler immer zu rechnen. Bild Silvia Camenzind

Musik

Voller Saal für Gersauer Jodler

Alle zwei Jahre lädt der Jodlerklub Heimelig, Gersau zum Jodlerabig, und immer ist die Aula vollbesetzt.

So auch am Samstag, als rund 300 Personen dem Konzertprogramm aufmerksam lauschten. Neben den Gersauer Jodlern war das Alphorntrio Baggenstos, Sidler und Camenzind zu hören, das Jodlerduett Daniel und Roman sowie das Ländlertrio Erstfeldergruess, das anschliessend auch zum Tanz aufspielte. Besonderen Applaus gab es für die Gäste, das Jodlercheerli Brisäblick aus Oberdorf bei Stans, das mit seinem Nidwaldner Dialekt wunderbare «Juiz» auf die Bühne brachte. Überraschungen boten das von Josef Ulrich, Fönenberg, zur Musik dargebotene Dängele seiner Sägesse sowie eine Schlager- und Mundartrock-Einlage.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.05.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/Y15Anp