Das Open Air in Gersau erfreut das Publikum.
Das Open Air in Gersau erfreut das Publikum.

Musik

Wieder jährlich Beach-Rock-Party

Die Beach-Rock-Party in Gersau soll ab 2011 wieder jeden Sommer stattfinden. Ein neues Organisationskomitee rund um seinen Präsidenten Mike von Holzen wird sich in den nächsten paar Monaten Gedanken um allfällige Konzeptänderungen machen.

Topmotiviert gehen Mike von Holzen (OKP), Stefan Bischoff (Technik), Antonio Setari (Festwirtschaft), Michael Stalder (Werbung) und Ueli Nideröst (Bauten) an dieArbeit. Ihr Ziel: Ab 2011 soll es wieder jährlich eine Beach-Rock-Party in Gersau geben. Aus zeitlichen Gründen muss man sich dieses Jahr noch auf eine zweite Ausgabe des Wäldlibar-Fäschts beschränken. «Auf die Premiere des Wäldlibar-Fäschts im Jahr 2008, die ursprünglich als Notlösung durchgeführt wurde, gab es derart positive Rückmeldungen, dass wir beschlossen haben, das Ganze ein zweites Mal steigen zu lassen», so das OK.Wie Mike von Holzen erklärt, will man mit dem diesjährigen Wäldlibar- Fäscht sozusagen die Zukunft der Beach-Rock-Party einläuten. «Wir wollen die Beach-Rock-Party präsentieren, den Bezug zu ihr herstellen», meint der 24-Jährige. Nach dem Wäldlibar-Fäscht wird das OK über die Bücher gehen und allenfalls das Konzept der Beach-Rock-Party ändern. «In unseren Köpfen schwirren die unterschiedlichsten Ideen», sagt von Holzen. Es werde sich sicherlich etwas ändern, was genau, sei jedoch noch unklar.

Weitere Infos

- www.beach-rock-party.ch
Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

28.07.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/AHrNnv