Intimer Abschlussabend: Gigi Moto und Jean-Pierre von Dach überzeugten das Publikum auf der Gersauer-Herbst-Bühne im Alten Rathaus. Bild Ivan Steiner
Intimer Abschlussabend: Gigi Moto und Jean-Pierre von Dach überzeugten das Publikum auf der Gersauer-Herbst-Bühne im Alten Rathaus. Bild Ivan Steiner

Musik

Zehnter «Herbst» endet mit Standing Ovations

Der zehnte Gersauer Herbst hätte nicht besser enden können: Sängerin Gigi Moto und Gitarrist Jean-Pierre von Dach erwärmten die Herzen des Publikums derart, dass es Standing Ovations gab.

«Wir sind gut eingespielt», sagte Gigi Moto im Alten Rathaus, als sie als Duo zusammen mit Jean-Pierre von Dach auf die Bühne trat. Die beiden sind nicht nur gut eingespielt, sondern auch als Musiker sehr, sehr gut. Die Sängerin hat eine starke Stimme, eine sinnliche Ausstrahlung und eine enorme Präsenz. Der Gitarrist vertritt im Alleingang eine ganze Band. So brauchte es nicht mehr als zwei reife Musiker mit sichtlicher Spielfreude, um mit funkigen Songs und Balladen das Publikum am Schlusskonzert zu verzaubern. Die Organisatoren waren mit der Jubiläumsausgabe «sehr glücklich», wie Vizeleiter Ivan Steiner erklärte. «Alle Abende waren ausnahmslos gut besucht, was uns freut und was eine grosse Motivation für die kommenden Jahre ist.»

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

26.11.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/cjsxHp