Auch die «Glücksbringer» waren unterwegs und sorgten für lebhaften Betrieb. Bilder Ernst Immoos
Auch die «Glücksbringer» waren unterwegs und sorgten für lebhaften Betrieb. Bilder Ernst Immoos
Beschwingt in den Frühling mit der Gruppe«Frühlingserwachen in Gersau».
Beschwingt in den Frühling mit der Gruppe«Frühlingserwachen in Gersau».
Mitglieder der Röllizunft werden auf dem Rathausplatz bewirtet. Da passtenatürlich auch Schwinger Andi Ulrich (rechts) dazu
Mitglieder der Röllizunft werden auf dem Rathausplatz bewirtet. Da passtenatürlich auch Schwinger Andi Ulrich (rechts) dazu
Den Tagessieg holte sich die Gruppe «Wer nichts wird, wird Kässeli-Wirt».
Den Tagessieg holte sich die Gruppe «Wer nichts wird, wird Kässeli-Wirt».

Volkskultur

Damenmasken: Fast das ganze Jahr Fasnacht

Die Damenmasken bieten eine Fasnacht wie von einem anderen Planeten. Mit so viel Liebe zum Detail gestalteten Masken gibts wohl nirgends sonst zu bestaunen.

Wohl in keinem anderen Dorf ausser in Gersau beginnt die nächste Fasnacht schon bald nach der aktuellen Fasnacht. Das bezahlt sich aus, denn am 1. Fasnachtstag sind die Gersauer Damenmasken eine ganz besondere Attraktion, welche wegen ihren Sujets Besucher aus der ganzen Schweiz anziehen. Doch bis es so weit ist, wird hinter den Kulissen Knochenarbeit mit Nähen und Basteln geleistet. Gleichzeitig sucht man nach geeigneten Fasnachtssujets. Dabei helfen auch die Ehemänner und die Bastler des Dorfes mit. Damenmasken gestern erneut ein Besuchermagnet Am gestrigen ersten Fasnachtstag durften nun die Damenmasken ihre kunstvoll geschaffenen Kostüme und Kopfbedeckungen auf der Bühne im Dorf vorstellen. Zuvor aber führte die Zunftmusik die Röllizunft in die «Arena», wo die Masken von der Zunft vorgestellt wurden. Acht Gruppen mit gegen 40 Masken konnten bewundert werden. Unter anderem wurde das neue Disney-Land «Rigi» auf die Schippe genommen. Dann gings in die Tanzlokale, wo die «Maschgrädli» mit ihren Auftritten beziehungsweise mit ihrem Intrigieren für viel Heiterkeit sorgten. Die Gruppen wurden wie immer von der Röllizunft inkognito bewertet und benotet. Bei der Prämierung der Damenmasken geht es um Sujet, Kostüme und ums Intrigieren. Das Gesamtpaket stimmt diesmal bei der Gruppe «Wer nichts wird, wird Kässeli-Wirt» am besten. Sie holte sich den Tagessieg vor den «Wandervögeln» und der Feckerchilbi-Gruppe. Insgesamt traten am 1. Fasnachtstag acht Gruppen auf.


Bote der Urschweiz / Ernst Immoos

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

30.01.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/yf1jCD