Umtanzter Gerfaz: Die Gruppe «Lustig ist das Zigeunerleben» lebte das Sujet von Fuss bis Kopfbedeckung. Im Mittelpunkt die Figur des Gerfaz. Bilder Franz Steinegger
Umtanzter Gerfaz: Die Gruppe «Lustig ist das Zigeunerleben» lebte das Sujet von Fuss bis Kopfbedeckung. Im Mittelpunkt die Figur des Gerfaz. Bilder Franz Steinegger
Gersau geht mit der Zeit: Diese Damenmasken gingen als Lebensabschnittsberaterinnen auf Beizentour. Man darf davon ausgehen, dass sie einiges zu beraten hatten.
Gersau geht mit der Zeit: Diese Damenmasken gingen als Lebensabschnittsberaterinnen auf Beizentour. Man darf davon ausgehen, dass sie einiges zu beraten hatten.
Laut und fetzig: Die einheimische Guuggenmusig Gugelfuer heizte zu Beginn des Anlasses auf dem Tanzplatz mächtig ein. Es war laut und kakofonisch.
Laut und fetzig: Die einheimische Guuggenmusig Gugelfuer heizte zu Beginn des Anlasses auf dem Tanzplatz mächtig ein. Es war laut und kakofonisch.

Volkskultur

Der Gerfaz und die Damen sind los

Gestern hielt die Fasnacht mit dem Gerfaz und sieben originellen, farbigen Damenmaskengruppen Einzug in Gersau.

200 bis 300 Fasnächtler und Schaulustige versammelten sich gestern nach Mittag auf dem Gersauer Tanzplatz, um zuerst die Guuggenmusig Gugelfuer, dann den Einzug der Röllizunft mit dem Gerfaz und die Damenmaskengruppen zu empfangen. Es war ein farbenfrohes und lautes Spektakel, das sich da im historischen Dorfkern abspielte. Thematisiert wurde Lokales, Gesellschaftliches und selbst ein Gondoliere mit seinem weiblichen Anhang kam angerudert. Nach dieser Präsentation schwärmten die schmucken und leutseligen Damen in die Restaurants, wo sie die Leute mit Klamauk und Intrigen unterhielten.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

01.02.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/2XqPGU