Der grosse Auftritt: Rund 200 Gersauer Kinder sangen in der voll besetzten Kirche. Bild Silvia Camenzind
Der grosse Auftritt: Rund 200 Gersauer Kinder sangen in der voll besetzten Kirche. Bild Silvia Camenzind

Volkskultur

Kinder tragen Volksgut weiter

Über die Gersauer Weihnachtslieder weiss man wenig. Es gibt sie auch im süddeutschen und österreichischen Raum. Wahrscheinlich ist dieses Volksgut mit Personen gewandert. In Gersau gehören die fünf Lieder zu Weihnachten wie das Trycheln zur Chlausenzeit.

Dank einem Projekt der Bezirksschule Gersau beherrscht nun jedes Kind diese lieblichen Lieder wieder. Dies wurde am Weihnachtskonzert vom Dienstagabend in der bis zum letzten Platz besetzten Pfarrkirche eindrücklich bewiesen. Lehrer Philipp Betschart schaffte die Meisterleistung, die Kinder der Primarschule und die Jugendlichen der Oberstufe zu einem Chor zu vereinen. Dazu spielten die Kleinsten unter der Leitung von Petra Camenzind die Weihnachtsgeschichte. Das Publikum applaudierte begeistert. Drittklasslehrerin Denise Gerth hatte die Idee, die alten Gersauer Lieder neu aufzunehmen. Vor und nach dem Konzert wurde die neue CD, deren Erlös der Kirchenrestauration zugutekommt, verkauft. Sie ist nicht nur ein ideales Weihnachtsgeschenk, sondern für Familien, in denen nur widerwillig Lieder angestimmt werden, eine echte Hilfe. Mitsingen ist einfach.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

24.12.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/sRjMx3