130 Tänzerinnen und Tänzer und ein begeistertes Publikum: Das Schlussbild mit Mitwirkenden der Trend Dancers Goldau. Bild Edith Schuler-Arnold
130 Tänzerinnen und Tänzer und ein begeistertes Publikum: Das Schlussbild mit Mitwirkenden der Trend Dancers Goldau. Bild Edith Schuler-Arnold

Bühne

Trend Dancers entführten Publikum ins Nimmerland

Am Wochenende fand in Goldau ein Tanzspektakel der besonderen Art statt. Die «Trend Dancers» unter der Leitung von Prisca Dober-Heinzer verführten die Zuschauer zu einem «Tanz ins Nimmerland».

Bereits zum dritten Mal nach 2006 und 2009 fand imPfarreizentrum«Eichmatt» in Goldau eine Tanzshow der «Trend Dancers» statt. Seit Februar liefen die Proben für dieses Ereignis. 120 Tänzerinnen und neu 10 Tänzer tanzten sich in die Herzen des zahlreich erschienenen Publikums. Priska Dober-Heinzer, die Leiterin derTrend Dancers Goldau, freute sich über die ausverkauften Vorführungen und bedankte sich bei ihren Leiterkolleginnen und Mittänzerinnen für das Engagement in den vergangenen Jahren.

Elfen, Gnome und passendeMusik

Geboten wurden den Zuschauern farbige, fröhliche, quirlige und präzise einstudierte Szenen in einer märchenhaften Kulisse. Viele Details machten diese Vorführung zu einem Erlebnis der besonderen Art. Elfenhaft bewegten sich die verschiedenen Gruppen in der Märchentanzwelt, und dabei faszinierten und verzauberten sie das Publikum.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

05.12.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/R1iRVL