«Die würde ich sofort heiraten»: Alois Marty zeigt im «Rigi-Dächli» dem überraschten Nik Hartmann und TV-Redaktorin Belina Schiess Aufnahmen seiner berühmten Schwester Syra Marty.
«Die würde ich sofort heiraten»: Alois Marty zeigt im «Rigi-Dächli» dem überraschten Nik Hartmann und TV-Redaktorin Belina Schiess Aufnahmen seiner berühmten Schwester Syra Marty.

Dies & Das

Nik Hartmann in Syras Beizli

Moderator Nik Hartmann wandert wieder, und auch in dieser Staffel von «SF bi de Lüt – Über Stock und Stein» macht er halt im Kanton Schwyz. Gestern wurde eine Etappe auf der Rigi abgedreht.

Nik Hartmann ist der beliebteste TV- Moderator des Schweizer Fernsehens. Eine seiner populären Sendungen ist «SF bi de Lüt – Über Stock und Stein». Dieses Jahr führt diese den Zuger und seine elfjährige Hündin Jabba von Appenzell über Weesen, Einsiedeln, Vitznau bis ins Berner Oberland und schliesslich nach Saas Fee und an die Dufourspitze. Ab Ende April werden die Wanderungen von Nik Hartmann und Jabba jeden Freitag in einer Zusammenfassung auf SF 1 ausgestrahlt. Das illustre Duo trifft dabei nicht nur auf attraktive Landschaften, sondern auch auf spannende Menschen. Gestern Donnerstag machte Nik Hartmann im herrlichen Ausflugsbeizli Rigi-Dächli ob Goldau halt. Dort traf er auf Alois Marty, den jüngsten Bruder von Syra Marty, die heute dank dem Dokumentarfilm von Roger Bürgler wieder in aller Munde ist. Syra Marty half Anfang der 40er-Jahre ihren Eltern im «Dächli» als Serviertochter aus. Die Sendung mit der Etappe Einsiedeln– Vitznau wird am 14. Mai um 20.05 Uhr ausgestrahlt.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

09.04.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/Uec5ac