In den 40er Jahren ein Star in Hollywood: Die Goldauerin Syra Marty.
In den 40er Jahren ein Star in Hollywood: Die Goldauerin Syra Marty.
Dokumentar-Film über Syra Marty - 1

Film

Dokumentar-Film über Syra Marty

Nun ist es definitiv: Der Dokumentarfilm über die legendäre Syra Marty steht und wird Ende Jahr im Theater Arth uraufgeführt.

Sie galt als «schönste Frau der Welt», war als Tänzerin und Model in den USA erfolgreich und spielte in einigen Hollywood-Filmen mit. Trotzdem kennen nur wenige die heute 88-jährige Schweizerin Syra Marty.

Auf Spurensuche in Florida
Der Gersauer Event-Manager Roger Bürgler recherchierte mehr als zwei Jahre über das ungewöhnliche Leben dieser faszinierenden wie geheimnisvollen Frau und hat nun eine 90-minütige Dokumentation geschaffen. Darin wird gezeigt, wie Syra Marty als «Dächli-Lehni» in den 40er-Jahren vom kleinen Berggasthaus in Goldau auszog, um die Bühnen, Foto- und Filmsets der Welt zu erobern. Auf Einladung des Kulturvereins Arth hat Bürgler schon 2008 Ausschnitte aus diesem umfangreichen Material präsentiert. Beide Vorträge waren ausverkauft.

Im Oktober 2008 hat Roger Bürgler mit einer Filmcrew Syra Marty in Florida besucht. Die erstaunliche Frau komplettierte die fehlenden Informationen und konnte zudem unglaubliches Bild und Zeitungsmaterial präsentieren. Gleichzeitig erwies sich Syra Marty als äusserst humorvolle, offene und packende Erzählerin.

Die von der Kulturwerk.ch GmbH produzierte Film-Dokumentation steht nun vor dem Abschluss. Sie wird im Theater Arth gezeigt, Premiere ist am 4. Dezember 2009.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Film

Publiziert am

29.07.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/jkkRk5