Geschichte über Kirchenbauer Ott - 1

Literatur

Geschichte über Kirchenbauer Ott

Die Kirchgemeinde Goldau steht vor einem markanten Jubiläum. Am Wochenende vom 5./6. September, dem Gedenktag des Goldauer Bergsturzes, wird das Jubiläum «100 Jahre Kirchweihe Goldau» gefeiert.

Genau am 6. September 1909 ist die heutige Goldauer Pfarrkirche eingeweiht worden, 103 Jahre nach der verheerenden Naturkatastrophe. 100 Jahre später wird nun das Jubiläum gefeiert.

Broschüre zum Kirchenbauer

Neben dem festlichen Wochenende wird schon am Samstag, 29. August, im Pfarreizentrum Eichmatt eine Ausstellung über den damaligen Kirchenbau eröffnet. Die Vorbereitungen für diese Ausstellung haben dazu geführt, dass so viele Fotos, Dokumente und Erkenntnisse aus dem aufgearbeiteten Pfarreiarchiv zusammengekommen sind, dass sie nun auch in einer Broschüre Niederschlag gefunden haben. Ruth Miksovic-Waldis war als ehemaliges Mitglied des Kirchenrats als Autorin dafür prädestiniert. Sie hat auch das ganze Pfarreiarchiv aufgearbeitet und katalogisiert. Die Broschüre befasst sich vor allem mit Kaplan Gustav Ott, der treibenden Kraft für den Bau der heutigen Pfarrkirche. Auch wird in der Broschüre der Weg der ehemaligen Kaplanei Goldau zur Pfarrei und eigenständigen Kirchgemeinde aufgezeigt.

Kaplan Gustav Ott – Der Goldauer Kirchenbauer

Die Broschüre ist ab sofortim Pfarreisekretariat, im Büecherladeund in der Papeterie Tintefläck erhältlich.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

13.08.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/Bg4RN7