Nach 17 Jahren: Röbi Küttel, neues Ehrenmitglied des Jodlerclubs am Rigi, Goldau.
Nach 17 Jahren: Röbi Küttel, neues Ehrenmitglied des Jodlerclubs am Rigi, Goldau.

Musik

Dirigentenwechsel steht bevor

Die Goldauer Jodlerinnen und Jodler blicken auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Die Jodlerreise an den Bodensee, das Eidgenössische Jodlerfest in Interlaken, die Stubete auf «Schüttlers Ranch, Bernerhöhe» und gleich drei Kirchenkonzerte bildeten dabei die Höhepunkte.

Mit einem Lied wurde die 81. GV eröffnet. Der Präsident konnte mit Ausnahme einer Jodlerin alle Jodler und drei Aspiranten begrüssen. Die sauber geführte Rechnung ergab einen Verlust von 1820 Franken welcher aber mit der Anschaffung einer Jodlerinnen-Tracht und den neuen Clubhemden gut begründet werden konnte. Der ausführliche Jahresbericht des Präsidenten brachte das vergangene Vereinsjahr nochmals in Erinnerung, welches neben zehn Jodlermessen und einem Probeweekend zahlreiche weitere Auftritte beinhaltete.

Neue Jodler gefunden

Mit Alois Betschart, Seewen, René Beeler und Roger Suter, beide Goldau, konnten gleich drei Jodler neu in den Verein aufgenommen werden. Trotzdem ist es ein grosses Ziel, den Bestand an Jodlern weiter aufzustocken. Sänger jedes Alters und jeder Stimmlage sind herzlich willkommen. Wir proben jeweils Dienstagabend um 20.15 Uhr im Alterszentrum Mythenpark.

Rücktritt nach 17 Jahren

Röbi Küttel konnte 1994 als Dirigent der Goldauer Jodler gewonnen werden. In den folgenden Jahren hat er den Club stetig weiterentwickelt, und so durfte dieser an den Jodlerfesten, mit einer Ausnahme, immer die Bestnote entgegennehmen. Zum 75-Jahre- Jubiläum des Jodlerclubs am Rigi komponierte Röbi eine eigene Jodlermesse, versehen mit den Texten von Peter Imlig, welche im Jahre 2006 in der Pfarrkirche Goldau uraufgeführt wurde. Die Goldauer Jodler verdanken ihm viel, sodass er von der Versammlung zum Ehrenmitglied des Jodlerclubs am Rigi ernannt worden ist, herzliche Gratulation. In verdankenswerter Weise überbrückt Röbi die Zeit, bis der Dirigentenstab in andere Hände gelegt werden kann.

Problemlose Wahlen

Zur Wiederwahl stellten sich der Präsident, Heiri Hummel, die Beisitzer Monika Nötzli und Hanspeter Suter. Alle wurden einstimmig und mit grossem Applaus wiedergewählt. Ebenfalls wurde der Rechnungsprüfer, Adi Hafner, mit Akklamation im Amte bestätigt. Aus dem Jahresprogramm 2012 stechen folgende Auftritte hervor: das Zentralschweizer Jodlerfest im Raume Lachen, die Sommerstubete auf Schüttlers Ranch, das Chappelifäscht ob Lauerz, die Orgelchilbi in Schwyz und der Jodler-Unterhaltungsabend im Herbst 2012. Kein Wunder, dass schon am kommenden Wochenende ein weiteres, intensives Probeweekend in reformierten Kirchengemeindehaus in Oberarth angesagt ist.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.02.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/g6QZsA